Detailansicht

Das Tempus-Modus-System des Riograndenser Hunsrückischen
Mateusz Maselko
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Alexandra N. Lenz
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.30849
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30367.23592.160864-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Der Beitrag aus dem Bereich der Koloniallinguistik stellt die erste deskriptive Beschreibung zweier grammatischer Kategorien des Verbs, Tempus und Modus, der in Südbrasilien gesprochenen regionalen Sprachinsel-Varietät des Deutschen, Riograndenser Hunsrückich, dar. Das Tempus-Modus-System wird hinsichtlich des Formenbestands und der Semantik seiner einzelnen Elemente einer auf der Prototypik basierenden Analyse unterworfen. Es wird festgestellt, dass beide verbale Kategorien im Vergleich zur Standardvarietät sowohl aus dem syntaktischen als auch semantischen Blickwinkel einer Reduktion unterliegen und jeweils nur zwei Tempora (Präsens, Perfekt) und Modi (Indikativ, Konjunktiv) frequent im Sprachalltag der Deutschstämmigen in Rio Grande do Sul verwendet werden. Des Weiteren bietet die Arbeit eine Einführung in die Prototypentheorie. Die Ausführung gibt den ersten allgemeinen Überblick über Riograndenser Hunsrückisch und diskutiert umstrittene Fragen, mit denen sich die bisherige Forschungsliteratur zur deutschen Sprache in Südbrasilien auseinandersetzte. In der Arbeit wird weiters ausführlich auf die multivariate methodische Vorgehensweise eingegangen, die bei der Datenerhebung eingesetzt wurde.
Abstract
(Englisch)
This analysis in the field of Colonial Linguistics represents the first description of two grammatical categories of the verb, tense and mood, of the regional German variety Riograndese Hunsrik (Riograndenser Hunsrückisch) that is spoken in Southern Brazil. The tense and mood system, its components and semantics of the single elements are examined on the basis of a prototype analysis. A reduction of the verb categories in both, the syntactic and the semantic perspective, can be noticed when compared to the standard variety. Only two tenses (present, perfect) and two moods (indicative, subjunctive) are used frequently in the everyday language of the people in Rio Grande do Sul who have German ancestry. In addition the paper provides an introduction in the prototype theory. The analysis starts with a general overview of the Riograndese Hunsrik language. Afterwards the state of research to this date is being discussed and several controversial angles concerning the German variety spoken in Southern Brazil are pointed out. The paper also describes the multivariate methodological approach the was applied in the survey.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
linguistic varieties syntax grammar verb tense mood dialect German Language Island in Southern Brazil Riograndenser Hunsrückisch (Riograndese Hunsrik)
Schlagwörter
(Deutsch)
Varietätenlinguistik Syntax Grammatik Verb Tempus Modus Dialekt deutsche Sprachinsel in Südbrasilien Riograndenser Hunsrückisch
Autor*innen
Mateusz Maselko
Haupttitel (Deutsch)
Das Tempus-Modus-System des Riograndenser Hunsrückischen
Publikationsjahr
2013
Umfangsangabe
216 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Alexandra N. Lenz
Klassifikationen
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.18 Dialektologie ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.52 Syntax ,
18 Einzelne Sprachen und Literaturen allgemein > 18.09 Deutsche Sprache
AC Nummer
AC11828414
Utheses ID
27460
Studienkennzahl
UA | 066 | 817 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1