Detailansicht

Das Themenfeld, Bewegung und körperliche Leistungsfähigkeit als Modul des kompetenzorientierten Lehplanes für das Wahlpflichtfach "Sportkunde"
David Muthspiel
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
Betreuer*in
Konrad N. Kleiner
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.32165
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30498.10575.364965-6
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Im Zuge einer groß angelegten Bildungsreform durchläuft das österreichische Bildungssystem derzeit einige Veränderungen, welche eine Verbesserung der Unterrichtsqualität zum Ziel haben. Neben der Einführung von Bildungsstandards als übergeordnetem Rahmen für Lehrerinnen und Lehrer sollen dabei klar definierte Kompetenzen als Ziele für den Unterricht dienen und das bislang dominierende Faktenwissen ersetzen. Dadurch sollen unter anderem Bildungsziele konkretisiert sowie deren Messbarkeit erleichtert und damit ein Maßstab zur Einordnung und Bewertung der Leistung der SchülerInnen festgelegt werden. Während dieser langwierige Umstellungsprozess in einigen Unterrichtsfächern bereits vollzogen wurde, steht er manch anderen noch bevor. Auch für das Unterrichtsfach „Sportkunde“ müssen Unterrichtsmethoden und –gestaltung sowie die Präsentation fachspezifischer Inhalte überarbeitet werden, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden und der Idee kompetenzorientierten Unterrichts zu entsprechen. Die vorliegende Arbeit dient daher als Unterrichtsbehelf für Lehrerinnen und Lehrer im Unterrichtsfach „Sportkunde“, in welchem Inhalte zum Thema „Bewegung und körperliche Leistungsfähigkeit“ für einen kompetenzorientierten Unterricht aufbereitet und Präsentationsmöglichkeiten sowie Arbeitsblätter zur Verfügung gestellt werden. Neben den physiologischen sowie sportbiologischen und –medizinischen Grundlagen, welche für die körperliche Leistungsfähigkeit im Sport verantwortlich sind, werden insbesondere die durch körperliche Aktivität hervorgerufenen Veränderungen und Anpassungsprozesse des Körpers thematisiert. Darüber hinaus werden verschiedene Verletzungen und Verletzungsschäden angesprochen, welche ein potenzielles Risiko für die Gesundheit der SportlerInnen darstellen. Ziel ist es, ein grundlegendes und umfassendes Verständnis für die Materie zu schaffen und dies im Sinne eines kompetenzorientierten Unterrichts an SchülerInnen zu vermitteln.
Abstract
(Englisch)
In the course of a reformation the Austrian educational system undergoes some major changes in order to improve its quality. Besides the introduction of educational standards (“Bildungsstandards”) which act as a reference point for teachers, competences define the aims of the lessons and substitute the studying of mere factual knowledge, which was dominating the Austrian school system so far. This is supposed to specify the educational aims in order to measure, compare and classify the student’s performances. While this time consuming process has already been realized in some subjects, some others still have this reformation ahead, like the subject “Sportkunde”. Thus, to meet the criteria, methods and implementations need to be revised and adopted for the idea of an educational system which is oriented towards skill-based learning. Thus, this paper helps teachers in the subject “Sportkunde” to prepare classes for skill-based learning on the topic of physical activity and sport (“Bewegung und körperliche Leistungsfähigkeit”). Furthermore, it provides examples how to present the different contents to students as well as it supplies work materials for students. This paper explains the elemental principles of physical activity and sport. The topics presented belong to a range of thematic field, such as physiology, biology or medicine. However, the main focus is on the structural and functional adaptations and alterations of the human body, triggered through physical activity. Additionally, typical injuries are presented which constitute a constant threat during sports. The central aim of this work that the reader gains a fundamental understanding concerning the influential factors which affect the physical performance in sports and is further enabled to convey this to the students in class.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
educational standards skill-based-learning, “Sportkunde”
Schlagwörter
(Deutsch)
Bildungsstandards kompetenzorientierter Unterricht Unterrichtsfach „Sportkunde“
Autor*innen
David Muthspiel
Haupttitel (Deutsch)
Das Themenfeld, Bewegung und körperliche Leistungsfähigkeit als Modul des kompetenzorientierten Lehplanes für das Wahlpflichtfach "Sportkunde"
Publikationsjahr
2014
Umfangsangabe
161 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Konrad N. Kleiner
Klassifikationen
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.10 Sport, Sportwissenschaft: Allgemeines ,
80 Pädagogik > 80.46 Bewegungserziehung
AC Nummer
AC11589068
Utheses ID
28589
Studienkennzahl
UA | 190 | 482 | 344 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1