Detailansicht

Fußball als identitätsbildender Faktor in Oberösterreich
Konflikte in der Arbeiteridentität nach der Fusionierung des SK VÖEST Linz und des LASK
Kurt Kaiser
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Birgit Bolognese-Leuchtenmüller
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.32819
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30489.81207.858053-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Diplomarbeit befasst sich mit Fußball als identitätsbildenden Faktor in Oberösterreich und den Konflikten, die sich in der Arbeiteridentität nach der Fusionierung des SK VÖEST Linz und des LASK entwickelt haben. Dafür wird vorab ein Überblick über die geschichtliche Entwicklung des Arbeitersports in Hinsicht auf Fußball in England und Österreich gegeben. Dabei wird der LASK beziehungsweise der SK VÖEST Linz genauer beleuchtet und die Fusion dieser beiden Vereine fokussiert. Ferner wird auf die Unterschiede der sozialen Schichten eingegangen. Im Zentrum dieser Arbeit steht die Forschungsfrage, welche Konflikte hinsichtlich des Verbundenheitsgefühls bei den Anhängern des SK VÖEST Linz bei der Fusionierung entstanden. Hierbei wird genauer auf den Einfluss des Traditionsvereins bezüglich der Persönlichkeit beziehungsweise Identität der Arbeiterschaft eingegangen. Weiters werden die unterschiedlichen Motivationen der Anhängerschaft aufgezählt und beschrieben. Im anschließenden empirischen Teil wird aufgrund von Experteninterviews ein Konnex zwischen Theorie und Empirie erstellt. Die sich daraus ergebenden Erkenntnisse belegen die im theoretischen Teil genannten Fakten. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es keinen direkten Bezug zwischen der Anhängerschaft des SK VÖEST Linz und dem Arbeitsverhältnis im Stahlkonzern gab. Die Datenauswertung belegt, dass durch die Auflösung des SK VÖEST Linz bei der Anhängerschaft sowohl ein Identitätskonflikt als auch ein Sympathiekonflikt zu anderen Vereinen sowie ein politischer Konflikt zwischen dem Arbeiterverein und dem bürgerlichen Verein entstanden sind.
Abstract
(Englisch)
This thesis deals with football as an identity-shaping factor in Upper Austria and, thus, the conflicts that have developed in the workers' identity after the merger of the SK VÖEST Linz (Football club of the United Austrian Iron and Steel Factories) and the LASK (Athletics Sport Club of Linz). Therefore, an overview of the historical development of the proletarian sport is given especially on the football in England and Austria. For this reason, both, LASK but rather SK VÖEST Linz, are in the centre of the focus, as well as the fusion of these two clubs within this paper. Furthermore, the differences between the social classes are depicted. The focus of this work is the research question, which conflicts, in terms of affinity, have arisen among supporters of the SK VÖEST Linz through the merger. In addition, the influence of the traditional club with regard to the personality or identity of the workers is discussed in detail, as well. Accordingly, the different types of motivation of the followers are enumerated and described. Subsequently, the empirical part, which is based on expert interviews, is combined with the theoretical component to form a profound statement in regard to the identity of the footbal supporters. Thus, the resulting findings highly underline the mentioned facts within in the theoretical part. In conclusion, it can be said that there was no direct correlation between the supporters of the SK VÖEST Linz and the employment relations in the steel group. However, the data analysis shows that due to the dissolution of the SK VÖEST Linz, an identity conflict in form of a sympathy-conflict towards other clubs was caused as well as a political conflict between the workers' association and the white-collar's association.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Fußball in Oberösterreich Konflikte in der Arbeiteridentität Fusionierung VÖEST und LASK
Autor*innen
Kurt Kaiser
Haupttitel (Deutsch)
Fußball als identitätsbildender Faktor in Oberösterreich
Hauptuntertitel (Deutsch)
Konflikte in der Arbeiteridentität nach der Fusionierung des SK VÖEST Linz und des LASK
Publikationsjahr
2014
Umfangsangabe
IV, 152 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Birgit Bolognese-Leuchtenmüller
Klassifikationen
15 Geschichte > 15.00 Geschichte: Allgemeines ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.01 Geschichte des Sports, der Freizeit und Erholung
AC Nummer
AC11666099
Utheses ID
29142
Studienkennzahl
UA | 190 | 482 | 313 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1