Detailansicht

Weblogs: eine Bereicherung für Journalisten?
eine qualitative Analyse anhand von Experteninterviews mit bloggenden österreichischen Journalisten basierend auf deren Weblog-Nutzungsverhalten
Nina Victoria Bennett
Art der Arbeit
Magisterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Betreuer*in
Gerit Götzenbrucker
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.3410
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-16405.81440.516373-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die Nutzung von Weblogs durch österreichische Journalistinnen und Journalisten wurden bisher von der Literatur noch nicht hinreichend erarbeitet. Diese Arbeit präsentiert speziell die Situation von Journalisten-Blogs in Österreich, die im Vergleich zu der Fülle an Journalisten-Weblogs anderer Länder weitestgehend kleiner erscheint. Nach einer kurzen begrifflichen Einführung in die Thematik, wird sich der historischen Entwicklung von Massenmedien und den damit einhergehenden Faktoren, die im Wandel stehen, gewidmet. Im Anschluss befasst sich die Arbeit mit Themenbereichen, die auch in der empirischen Studie von Bedeutung sind. Die empirische Untersuchung basiert auf Experteninterviews mit bloggenden Journalisten und Journalistinnen nationaler Tageszeitungen, wobei diese anhand der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring ausgewertet werden. Die Interviews umfassen Fragen zu den vier Themenbereichen: Nutzungsmotive, Qualität, Weblogs als Werkzeug und das Verhältnis zwischen der Blogosphäre und traditionellen Medien. Demnach gilt es herauszufinden, welche die vordergründigen Nutzungszwecke und Nutzungsmotive von Journalisten sind, welchen Grad der Qualitätssicherung bloggende österreichischer Journalisten in ihren eigenen Weblogs setzen und wie diese das Verhältnis zwischen den traditionellen Medien und der Blogosphäre einschätzen. Dabei konnten für die wissenschaftliche Forschung neue Erkenntnisse ausgemacht werden, die besonders in nationaler Hinsicht relevant sind.
Abstract
(Englisch)
The use of weblogs by Austrian journalists has not been sufficiently discussed in literature so far. This master thesis analyses the situation of weblogs by Austrian journalists. In many other countries, however, there seems to be a greater amount of journalism blogs. After a short conceptual introduction in this subject, the historical development of mass media and the changing factors, that go along with it, will be discussed. In the following the masterthesis deals with topics which are also of importance for the empirical survey. The empirical study is based on expert interviews. Thus, the interviews of journalists in daily newspapers will be evaluated by the Qualitative Content Approach, introduced by the German scientist Philipp Mayring. The interviews include questions of the following four topics: the motivation for the use of weblogs, the criteria of quality and ethics in blogs and weblogs as an instrument of media coverage. Furthermore, the connections between the Austrian blogosphere and traditional media will be explored. The interviewees are offered the possibility to define and reflect on their own online activity. According to that, the aim is to detect the superficial purposes and the reasons for journalists to use this form of communication. The degree of quality assurance of blogging Austrian journalists in their own blogs, as well as the link between traditional media and blogosphere shall be explored. To conclude with, new scientific findings that are of particular relevance in national respect will be presented.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Weblogs journalists journalists-weblogs quality in weblogs motivation for the use of weblogs weblogs as an instrument of media coverage blogosphere traditional media
Schlagwörter
(Deutsch)
Weblogs Journalisten Journalisten-Weblogs Qualität in Weblogs Nutzungsmotive von Weblogs Nutzungszwecke von Weblogs Weblogs als Werzkeuge für Journalisten Blogosphäre traditionelle Medien
Autor*innen
Nina Victoria Bennett
Haupttitel (Deutsch)
Weblogs: eine Bereicherung für Journalisten?
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine qualitative Analyse anhand von Experteninterviews mit bloggenden österreichischen Journalisten basierend auf deren Weblog-Nutzungsverhalten
Paralleltitel (Englisch)
A qualitative analysis based on expert interviews with blogging Austrian journalists in reference to their behaviour of Weblog-Usage
Publikationsjahr
2008
Umfangsangabe
XIV, 462 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Gerit Götzenbrucker
Klassifikationen
05 Kommunikationswissenschaft > 05.12 Kommunikationsprozesse ,
05 Kommunikationswissenschaft > 05.20 Kommunikation und Gesellschaft ,
05 Kommunikationswissenschaft > 05.30 Massenkommunikation, Massenmedien: Allgemeines ,
05 Kommunikationswissenschaft > 05.38 Neue elektronische Medien
AC Nummer
AC07489403
Utheses ID
2986
Studienkennzahl
UA | 066 | 841 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1