Detailansicht

Lautgeschichte des čakavischen Dialekts der Insel Vrgada
Jennifer Resch
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Georg Holzer
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.34828
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30403.42823.162966-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit handelt von der Lautgeschichte des čakavischen Dialekts, der auf der kroatischen Insel Vrgada gesprochen wird, und stellt eine mögliche lautgeschichtliche Entwicklung vom Urslavischen bis zu diesem Dialekt dar. Die Basis bildet Holzers „Historische Grammatik des Kroatischen“, die mit Hilfe von Jurišićs Wörterbuch an den Dialekt von Vrgada angepasst wurde. Zahlreiche čakavische Lautgesetze stimmen mit den neuštokavischen überein, aber es gibt auch viele, deren Resultate sich im Čakavischen sehr von den Neuštokavischen unterscheiden. Weiters gibt es sowohl rein čakavische Lautgesetze als auch rein neuštokavische, die in dieser Lautgeschichte gestrichen wurden. Im ersten Teil werden die Lautgesetze chronologisch angeführt, erklärt und mit Beispielen belegt, im zweiten Teil wird die gesamte Lautgeschichte der Beispiele aus dem ersten Teil in Form eines Glossars dargelegt.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Croatian dialect čakavian studies Vrgada
Schlagwörter
(Deutsch)
Dialekt kroatisch čakavisch Vrgada Lautgeschichte Lautgesetze
Autor*innen
Jennifer Resch
Haupttitel (Deutsch)
Lautgeschichte des čakavischen Dialekts der Insel Vrgada
Publikationsjahr
2014
Umfangsangabe
101 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Georg Holzer
Klassifikationen
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.15 Historische Linguistik ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.18 Dialektologie ,
18 Einzelne Sprachen und Literaturen allgemein > 18.00 Einzelne Sprachen und Literaturen allgemein
AC Nummer
AC12122908
Utheses ID
30896
Studienkennzahl
UA | 066 | 851 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1