Detailansicht

Dionysos auf der Noh-Bühne
vergleichende Reflexionen zu den Ursprüngen und den Entwicklungen der attischen Tragödie und des japanischen Noh-Theaters
Sandra Jusinger
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Hilde Haider
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.34939
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29961.54280.931366-9
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Karl Jaspers, Psychiater und Vertreter der Existenzphilosophie, beschäftigte sich mit der „inneren Verwandtschaft“ der Menschheit, die sich in der Gleichartigkeit der Bewusstseins- und Denkstrukturen äußert. Der Grundgedanke vom gemeinsamen Ursprung des Denkens und die Annahme eines kollektiven Bewusstseins, das allen Kulturen Zugriff bietet, bilden die Basis der vorliegenden Arbeit. Dieses Fundament erlaubt die These von der Entwicklung ähnlichen – jeweils regional eingefärbten – Gedankenguts ohne direkte gegenseitige Beeinflussung. Basierend auf dieser Theorie geht die vorliegende Arbeit davon aus, dass intellektuelle Errungenschaften, religiöse und kultische Vorstellungen, philosophische Richtungen sowie kulturelle Entwicklungen quer durch die Kulturen unabhängig voneinander entstehen. Der Japanologie Basil Hall Chamberlain stellte die These auf, dass japanisches Noh-Theater und attische Tragödie grundsätzlich miteinander vergleichbar sind und große Ähnlichkeiten aufweisen. Untersucht wurde diese These anhand der Kriterien Ursprung, Bühnenbau, Einsatz von Requisiten, Schauspieler/Chor, Dramaturgie, Gestik und Mimik, Themen und Wirkungen des Dramas auf die Zuschauer.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Noh-Theater attische Tragödie Aristoteles Zeami Dionysos Masken Chor Katharsis
Autor*innen
Sandra Jusinger
Haupttitel (Deutsch)
Dionysos auf der Noh-Bühne
Hauptuntertitel (Deutsch)
vergleichende Reflexionen zu den Ursprüngen und den Entwicklungen der attischen Tragödie und des japanischen Noh-Theaters
Publikationsjahr
2014
Umfangsangabe
103 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Hilde Haider
Klassifikation
24 Theater, Film, Musik > 24.06 Theatergeschichte
AC Nummer
AC12153092
Utheses ID
30991
Studienkennzahl
UA | 317 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1