Detailansicht

Zur Wahrnehmung des Christentums in Jordanien
eine empirische Untersuchung zur Sicht der sunnitischen Mehrheitsbevölkerung auf die christliche Minderheit und zum Umgang mit anderen Religionen
Natanja Faschinger
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Arabistik
Betreuer*in
Stephan Prochazka
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.35392
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29824.30088.821365-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Masterarbeit untersucht Haltungen der sunnitisch-muslimischen Mehrheitsgesellschaft Jordaniens gegenüber der christlichen Minderheit und dem Christentum, streckenweise behandelt sie auch vorhandene Einstellungen zu anderen Religionen. Sie stützt sich dabei auf die Ergebnisse empirischer Sozialforschung der Autorin in der Universitätsstadt Irbid im Norden Jordaniens. Diese umfasste zum einen qualitative Interviews mit muslimischen Studentinnen, zum anderen die Teilnehmende Beobachtung einer thematisch verwandten Lehrveranstaltung an der Yarmouk University in Irbid.
Abstract
(Englisch)
This master´s thesis explores the Sunni Muslim majority´s attitudes towards the Christian minority and Christianity, and also makes reference to the way in which other religions are perceived. It is based on data collected using qualitative research, which the author conducted in Irbid, a town situated in the north of Jordan. The field research consisted of interviews with female Muslim students and the participant observation during a lecture relevant to the topic in question at Yarmouk University in Irbid.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Jordan Islam Christianity Muslim-Christian-relations Minority Perception Empirische Sozialforschung Identity Women
Schlagwörter
(Deutsch)
Jordanien Islam Christentum muslimisch-christliche Beziehungen Minderheit Wahrnehmung empirische Sozialforschung Identität Frauen
Autor*innen
Natanja Faschinger
Haupttitel (Deutsch)
Zur Wahrnehmung des Christentums in Jordanien
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine empirische Untersuchung zur Sicht der sunnitischen Mehrheitsbevölkerung auf die christliche Minderheit und zum Umgang mit anderen Religionen
Publikationsjahr
2014
Umfangsangabe
176 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Stephan Prochazka
Klassifikationen
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.07 Interreligiöse Beziehungen ,
18 Einzelne Sprachen und Literaturen allgemein > 18.74 Arabische Sprache und Literatur ,
73 Ethnologie > 73.06 Ethnographie
AC Nummer
AC12142218
Utheses ID
31365
Studienkennzahl
UA | 066 | 673 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1