Detailansicht

Multimediale Inszenierung
digitales Spiel und Kinofilm im Focus polymedialer Darstellung
Lukas Höllebauer
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Diplomstudium Theater-, Film- und Medienwissenschaft
Betreuer*in
Ramón Reichert
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.35923
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30442.06536.467465-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Film und Computerspiel stehen momentan, was ihre Inszenierungsformen angeht, in enormer Art und Weise in einer Wechselwirkung miteinander und sind durch selbige mittlerweile ebenso verbunden. Durch ihre audiovisuelle Ähnlichkeit, die die Möglichkeit eines medienübergreifenden Austausches fördert, sind beide auch quasi zu einer Zusammenarbeit prädestiniert, denn trotz ihrer offensichtlichen Unterschiede, haben Sie auch die Möglichkeit gemeinsam bisher so noch nicht da gewesene Inszenierungsformen zu erzeugen. Da beide zu den audiovisuellen Unterhaltungsmedien unserer westlich geprägten Gesellschaft zählen, beeinflusst diese Interaktion nicht nur beide Medien untereinander. Durch medienübergreifende Inszenierung, zwischen Film und Videospiel werden Inhalte nicht selten auch auf Drittmedien ausgedehnt. Diese folgen in ihren Formen der Darstellung und Präsentation den, bereits durch beiden Medien, Film und Computerspiel geprägten Stilen. Diese Drittmedien repräsentieren aber auch, quasi rückwirkend, die durch Film und Computerspiel geprägten Stoffe. Es entsteht eine multimediale Wechselwirkung, die im Kern, durch die Inszenierungsformen, die beide audiovisuelle geprägten Unterhaltungsmedien, definiert wird. Von beiden ausgehend entsteht somit ein Netz aus polymedialer Inszenierung, die für die Darstellung eines Inhaltes über mehrere Medien hinweg, elementar wird.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Multimediale Inszenierung
Autor*innen
Lukas Höllebauer
Haupttitel (Deutsch)
Multimediale Inszenierung
Hauptuntertitel (Deutsch)
digitales Spiel und Kinofilm im Focus polymedialer Darstellung
Publikationsjahr
2015
Umfangsangabe
91 S. : Ill.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Ramón Reichert
Klassifikation
24 Theater, Film, Musik > 24.30 Film: Allgemeines
AC Nummer
AC12291409
Utheses ID
31841
Studienkennzahl
UA | 317 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1