Detailansicht

Laufbild und Lebenslauf
Zusammenspiel von persönlicher Lebenspraxis und filmischer Arbeit am Beispiel des "Fröhlichen Wohnzimmers" - eine dokumentarische Untersuchung
Andrea Knabl
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Diplomstudium Theater-, Film- und Medienwissenschaft
Betreuer*in
Annette Storr
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.36201
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29240.32919.210361-9
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die Arbeit dokumentiert das künstlerische und besonders filmische Schaffen des Künstler_innenkollektivs „Das Fröhliche Wohnzimmers“. Sie zeigt anhand historischer Diskurse und filmischer Analysen auf, wodurch diese künstlerische Arbeit und die Lebenseinstellung des Künstler_innenkollektivs gekennzeichnet ist. Diese Arbeit setzt bei der Entstehung des „Fröhlichen Wohnzimmers“ an und versucht den Weg, den das Künstler_innenkollektiv künstlerisch, politisch und „lebenspraktisch“ eingeschlagen hat, zu zeichnen. Herangezogen werden hierzu nicht nur ausführliche Filmanalysen, die die filmische Arbeit von Ilse Kilic und Fritz Widhalm veranschaulichen und bei der Definition des „Wohnzimmerismus“ helfen sollen, sondern auch Kunst- und Filmwissenschaftliche Literatur und Interviews, die teilweise selbst geführt wurden. Da das „Fröhliche Wohnzimmer“ in vielen Bereichen der Kunst tätig ist, finden auch diese Beachtung, da die Filme des Künstler_innenkollektivs nicht als isolierte Einheit abseits der anderen künstlerischen Tätigkeiten betrachtet werden kann. Diese Arbeit bietet einen Über- und zugleich auch einen Einblick in das künstlerische und filmische Schaffen des „Fröhlichen Wohnzimmers“, zeigt auf wie das Künstler_innenkollektiv organisiert ist und welche Ideale und Ziele hinter deren Kunst stehen.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
dokumentarische Untersuchung Künstler_innenkollektiv "Das Fröhliche Wohnzimmer" Schwerpunkt Film
Autor*innen
Andrea Knabl
Haupttitel (Deutsch)
Laufbild und Lebenslauf
Hauptuntertitel (Deutsch)
Zusammenspiel von persönlicher Lebenspraxis und filmischer Arbeit am Beispiel des "Fröhlichen Wohnzimmers" - eine dokumentarische Untersuchung
Publikationsjahr
2015
Umfangsangabe
144 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Annette Storr
Klassifikation
24 Theater, Film, Musik > 24.37 Film: Sonstiges
AC Nummer
AC12219581
Utheses ID
32084
Studienkennzahl
UA | 317 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1