Detailansicht

„Was darf ich Ihnen anbieten?“ „Was Sie haben!“
zum Selbstverständnis von Alkohol und Nikotin in der Fernsehserie "Der Kommissar"
Christine Elisabeth Pfeiffermann
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Diplomstudium Theater-, Film- und Medienwissenschaft
Betreuer*in
Brigitte Marschall
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.36388
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29362.74008.683160-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit widmet sich primär der Rolle von Alkohol und Nikotin im Wandel der Zeit und in der Fernsehserie „Der Kommissar“. Im empirischen Teil werden die insgesamt 97 Folgen dieser Serie dahingehend untersucht. Im Theoretischen Teil stehen das Rauchen und Trinken als gesellschaftspolitische Themen im Vordergrund, aber auch deren Rollen im Film, Fernsehen und Werbung.
Abstract
(Englisch)
The topic of my work is the changing role of alcohol and nicotine through the ages. In the empirical part, the complete 97 episodes of the german TV series "der Kommissar" are investigated addressing these issues. The focus of the theoretic part are smoking and drinking as social topics as well as their relevance in cinema, television and commercial advertising.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Deutsche Fernsehserie Der Kommissar Krimi Filmanalyse Alkoholkonsum Rauchen Nikotin
Autor*innen
Christine Elisabeth Pfeiffermann
Haupttitel (Deutsch)
„Was darf ich Ihnen anbieten?“ „Was Sie haben!“
Hauptuntertitel (Deutsch)
zum Selbstverständnis von Alkohol und Nikotin in der Fernsehserie "Der Kommissar"
Publikationsjahr
2015
Umfangsangabe
203 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Brigitte Marschall
Klassifikation
24 Theater, Film, Musik > 24.38 Fernsehen, Hörfunk
AC Nummer
AC12265439
Utheses ID
32255
Studienkennzahl
UA | 317 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1