Detailansicht

E-Appointment als Enabler im B2C Bereich
Manfred Widhalm
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Betriebswirtschaft
Betreuer*in
Christine Strauß
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29675.40459.726853-5
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Arbeit beschäftigt sich mit der relativ jungen Technologie des „E-Appointment“. Das Thema wird im Rahmen dieser Arbeit aus verschiedenen Perspektiven betrachtet, um mögliche Auswirkungen auf Geschäftsmodelle (Anbieter- und Dienstleistersicht) aufzuzeigen. Im Zusammenhang mit dem Thema E-Appointment werden bereits publi-zierte Prozessabläufe identifiziert und der klassischen Terminvereinbarung per E-Mail und Telefon gegenübergestellt. Im Weiteren beschäftigt sich diese Arbeit mit dem Unternehmen Doodle und dessen Geschäftsbereich „BookMe“ im Speziellen. Obwohl medial viel beachtet, wurde bisher kein Geschäftsmodell für diesen Geschäftsbereich veröffentlicht. Diese Arbeit schließt diese Lücke und leitet ein solches Modell in strukturierter Form her. Auf Basis des erarbeiteten Geschäftsmodells, welches das Ergebnis einer bewusst verfolgten Unternehmensstrategie ist, werden grundlegende Strategiemuster des Marktführers und Pioniers im Bereich der Online-Terminplanung, Doodle, identifiziert. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Arbeit liegt auf den Einsatzbereichen und Argumenten für den Einsatz von E-Appointment Systemen. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Gesundheitswesen. Belastbare Aussagen zum heutigen Einsatz von E-Appointment Systemen werden durch eine Branchenzuordnung der Unternehmen der Kundenlisten von BookMe und Terminland (führender Anbieter in Deutschland) gewonnen. Ergänzt werden die Ergebnisse durch mehrere problemzentrierte Interviews mit Vertretern aus der Gruppe der Gesundheitsberufe. Die auf Grundlage des erhobenen Datenmaterials generierte Typik gibt Aufschluss darüber, aufgrund welcher teilweise verallgemeiner-barer, einstellungsbedingten Begründungen sich Dienstleister aus dem Bereich der Gesundheitsberufe mit dem Thema E-Appointment befassen.
Abstract
(Englisch)
This paper deals with the relatively new e-appointment technology. In the context of this work the topic is presented from various perspectives to identify potential effects on business models (supplier's and service provider's point of view). Process sequences published in the past connected with the issue of e-appointment are identified and compared to the classic way of scheduling appointments by e-mail and phone. Moreover, the paper is concerned with the online scheduling company Doodle and its business area “BookMe” in particular. Although BookMe has received a great deal of media attention no business model has yet been published. Precisely, this paper closes this gap by deriving such a model in a structured way. Based on the processed business model, which is itself the result of a consciously pursued business strategy, fundamental strategy patterns of the market leader and pioneer in the area of online appointment scheduling Doodle are identified. Another focus of the paper refers to the e-appointment systems’ areas of use and possible arguments for their use. Special attention is paid to the field of health care. Reliable statements on today's use of e-appointment systems are achieved by allotting the companies of the customer lists of BookMe and Terminland (the leading supplier in Germany) to particular industries. The results are complimented by several problem-centered interviews with representatives from the group of healthcare professions. The partially generalizable typing, which was generated based on the collected data, provides insight into attitudinal reasons why service providers from the group of healthcare professions take a closer look at the subject of e-appointment.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
eAppointment Online Appointment Scheduling Automated Appointment Scheduling
Schlagwörter
(Deutsch)
E-Appointment Online Terminvergabe Online Terminvereinbarung
Autor*innen
Manfred Widhalm
Haupttitel (Deutsch)
E-Appointment als Enabler im B2C Bereich
Publikationsjahr
2015
Umfangsangabe
113 Seiten : Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Christine Strauß
Klassifikation
85 Betriebswirtschaft > 85.20 Betriebliche Information und Kommunikation
AC Nummer
AC12624387
Utheses ID
33936
Studienkennzahl
UA | 066 | 915 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1