Detailansicht

Forumtheater im Literaturunterricht
Schnittstellen zwischen Augusto Boals Theaterkonzept, Theaterpädagogik und Literaturdidaktik
Michaela Elgebaly
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Deutsch UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg.
Betreuer*in
Stefan Krammer
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.44814
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29616.28187.458969-9
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Augusto Boals Konzept des Forumtheaters, das eine der Methoden des Theaters der Unterdrückten darstellt und an Brechts episches Theater anschließt, stellt eine erweiterte Partizipationsmöglichkeit des Publikums am szenischen Geschehen dar. Es dient vor allem dem Aufzeigen und Bewusstmachen von Unterdrückungsmechanismen oder Konfliktsituationen sowie deren Lösungsversuch durch die Aktivierung der Betroffenen. Dieser kommunikative Weg, soziale Probleme zu beleuchten und zu diskutieren, kann, so die These der Diplomarbeit, mit dem schulischen Literaturunterricht verknüpft werden. Ausgegangen wird von der Annahme, dass sich die Zielsetzungen des Theaters der Unterdrückten und jene der Theaterpädagogik und der Literaturdidaktik überschneiden. Diese Schnittpunkte zu beleuchten, stellt den Schwerpunkt der Arbeit dar. Ebenso wird das Konzept von Augusto Boal vorgestellt sowie ein möglicher Weg, Forumtheater im Rahmen des Literaturunterrichts einzusetzen, vorgeschlagen und kritisch kommentiert. Der Fokus liegt dabei auf der gymnasialen Oberstufe. Die Arbeit basiert auf Literaturrecherche aus den drei Bereichen Theaterpädagogik, Literaturdidaktik und den Schriften von und über Augusto Boal und lässt z.T. eigene Unterrichtserfahrungen einfließen.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Forumtheater Augusto Boal Theaterpädagogik Literaturunterricht Theater der Unterdrückten Literaturdidaktik Deutschunterricht
Autor*innen
Michaela Elgebaly
Haupttitel (Deutsch)
Forumtheater im Literaturunterricht
Hauptuntertitel (Deutsch)
Schnittstellen zwischen Augusto Boals Theaterkonzept, Theaterpädagogik und Literaturdidaktik
Publikationsjahr
2016
Umfangsangabe
109 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Stefan Krammer
Klassifikationen
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.99 Geisteswissenschaften allgemein: Sonstiges ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.70 Literaturwissenschaft: Allgemeines ,
24 Theater, Film, Musik > 24.29 Theater: Sonstiges ,
80 Pädagogik > 80.48 Ästhetische Erziehung ,
80 Pädagogik > 80.60 Schreibunterricht, Leseunterricht
AC Nummer
AC13404980
Utheses ID
39668
Studienkennzahl
UA | 190 | 333 | 313 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1