Detailansicht

Ausprägungen des Pronominalsystems im Ostmittelbairischen
eine diatopische Untersuchung
Patrick Zeitlhuber
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Deutsche Philologie
Betreuer*in
Alexandra N. Lenz
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.45426
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-25683.98207.125264-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Masterarbeit beschäftigt sich mit dem Thema der Variation der Kasusmarkierungen im Paradigma der Personalpronomen im Ostmittelbairischen. Im Zuge einer Fragebogenerhebung wurde empirisch untersucht, ob es vom Standarddeutschen abweichende Kasusrealisierungen gibt. Als Untersuchungsobjekte wurden die 3. Person Singular maskulinum und femininum, die 3. Person Plural sowie die höflichen Anredepronomen gewählt. Die Erhebung ergab, dass bei der 3. Person Singular maskulinum ein standarddivergenter Kasussynkretismus von Akkusativ und Dativ vorliegt. Bei der 3. Person Singular femininum tritt der standardkonforme Nominativ-Akkusativ-Synkretismus auf. Bei der 3. Person Plural sowie bei der höflichen Anrede kamen sowohl der standardkonforme Nominativ-Akkusativ-Synkretismus als auch der standarddivergente Akkusativ-Dativ-Synkretismus vor. Das Datenmaterial erlaubte jedoch keine Rückschlüsse auf die Gründe für diese Variation. Weiters wurden Demonstrativpronomen und Klitika untersucht, da diese im erhobenen Sprachmaterial sehr oft vorkamen.
Abstract
(Englisch)
This master’s thesis deals with the issue of variation of case markings in the paradigm of personal pronouns in East Central Bavarian dialects. An empirical study was conducted which involved the use of a questionnaire. The aim of the study was to show if the realization of certain cases in this dialect differs from Standard German. As subject matter, the 3rd person singular masculine and feminine, the 3rd person plural as well as the pronouns of polite form of address were chosen. The results showed that there is a standard-differing case syncretism of accusative and dative in the 3rd person singular masculine. In the paradigm of the 3rd person singular feminine, the standard-compliant syncretism of nominative and accusative can be found. Regarding the 3rd person plural and the polite form of address, the use of the standard-compliant syncretism of nominative and accusative as well as the standard-differing one of accusative and dative were proven. However, the data does not provide enough material in order to draw conclusions on the reasons for this kind of variation. Moreover, demonstrative pronouns and clitics were analyzed as they were found frequently in the data.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
East Central Bavarian pronouns case syncretism
Schlagwörter
(Deutsch)
Mittelbairisch Pronomen Kasussynkretismus
Autor*innen
Patrick Zeitlhuber
Haupttitel (Deutsch)
Ausprägungen des Pronominalsystems im Ostmittelbairischen
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine diatopische Untersuchung
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
xii, 131 Seiten : Illustrationen
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Alexandra N. Lenz
Klassifikationen
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.18 Dialektologie ,
18 Einzelne Sprachen und Literaturen allgemein > 18.09 Deutsche Sprache
AC Nummer
AC13734310
Utheses ID
40195
Studienkennzahl
UA | 066 | 817 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1