Detailansicht

Is Middle East becoming a media society?
a survey on challenges of media literacy
Tavakoli Sepehr Dadjoi
Art der Arbeit
Dissertation
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Doktoratsstudium Sozialwissenschaften (Dissertationsgebiet: Publizistik- und Kommunikationswissenschaft)
Betreuer*in
Thomas Alfred Bauer
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-19753.75133.296768-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die Zusammenfassung Wir befinden uns mitten in einer Medienrevolution. Viele soziale Veränderungen werden von Medien hervorgebracht, was zur Entstehung einer Mediengesellschaft führt. Eine Gesellschaft, die sich im intensiven Kontext der Medien entwickelt, wird mit Sicherheit Früchte des Modernismus tragen. In einer solchen Gesellschaft brauchen Bürgerinnen und Bürger Medienerziehung, um mediale Nachrichten kritisch verstehen und interpretieren zu können, was wiederum zu einer Fähigkeit führt, die man Medienkompetenz nennt. Während die moderne Welt in die Medienerziehung stark involviert ist, wird diese im Mittleren Osten, wegen der Übergangsphase in der Region, vernachlässigt. Obwohl neue Medien in der Region entstanden sind und ein wachsender Enthusiasmus im Zusammenhang mit dem Konsum der westlichen Medien zu sehen ist, gibt es keinen strukturierten Ansatz zur Verbesserung dieser Fähigkeit. Die Auswertung der Effekte und Konsequenzen, die auf Mangel der Medienkompetenz zurück zu führen sind, sind der wichtigste Gegenstand dieser Studie. Obwohl das Konzept der Medienkompetenz im Sinne des kritischen Verstehens weltweit relativ jung ist, die (Weiter)Entwicklung dieses Konzepts scheint für den Mittleren Osten unerlässlich zu sein, was mit der Übergangsphase der dortigen Gesellschaften zusammenhängt. Eigentlich ist die Förderung der Medienkompetenz im Mittleren Osten eine machbare Lösung, um viele globale Bedrohungen zu beseitigen; dazu gehören z.B. unkontrollierte Migration, Extremismus und Zensur. Diese Studie als „Zukunftsuntersuchung“ basiert auf der „Delphi“ Methode. Die Fragen wurden von prominenten Professoren beantwortet, die Experten in Angelegenheiten des Mittleren Ostens sind. Sie wurden entsprechend ihres wissenschaftlichen Hintergrunds und Felderfahrung ausgewählt. Die Ergebnisse dieser Studie haben gezeigt, dass der Werdegang im Mittleren Osten zu einer Mediengesellschaft, wiewohl langsam, aber immerhin bereits initiiert wurde.
Abstract
(Englisch)
Abstract We are in the midst of a media revolution. Media leading to media society bring many of social changes about. The society in which media has been evolved will surely enjoy the fruits of modernism. In such society, citizens receive media education to critically understand and interpret media message; an essential skill called media literacy. While the modern world is heavily involved in media education, it is neglected in the Middle East experiencing transitional period. Although new media has emerged in the region and a growing enthusiasm is expressed due to the prolonged exposure to the Western media, there is no structured approach to enhance this skill. The evaluation of the effects and consequences caused by the lack of media literacy is the main concern of this research. Although the concept of media literacy in terms of critical understanding is fairly young in the world, the development of this concept seems to be more vital in the Middle East as a society being in transitional period. In fact, the promotion of media literacy in the Middle East is a feasible solution to lift many threats against the entire world, including uncontrolled immigration, extremism, and censorship. This research as a “Futures Study” is based on the “Delphi” method. Prominent professors who are experts in the Middle Eastern affairs responded the questions. They were selected according to their academic backgrounds and field experiences. The outcomes of this study revealed that the process of becoming a media society has already been initiated in the Middle East. While the consequences were evaluated in this study, the strategies have been suggested for promoting media literacy in the region.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Media literacy Media society Middle East
Schlagwörter
(Deutsch)
Medienkompetenz Mediengesellschaft Naher Osten
Autor*innen
Tavakoli Sepehr Dadjoi
Haupttitel (Englisch)
Is Middle East becoming a media society?
Hauptuntertitel (Englisch)
a survey on challenges of media literacy
Paralleltitel (Deutsch)
Wird Mittlerer Osten eine Mediengesellschaft?
Publikationsjahr
2016
Umfangsangabe
XIII, 286 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Sprache
Englisch
Beurteiler*innen
Dimitris Charalambis ,
Jan Jiráh
Klassifikation
05 Kommunikationswissenschaft > 05.00 Kommunikationswissenschaft: Allgemeines
AC Nummer
AC13776261
Utheses ID
40700
Studienkennzahl
UA | 796 | 310 | 301 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1