Detailansicht

Der Wiener Sport-Club und die beiden Weltkriege
Claus Stöghofer
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Geschichte, Sozialkunde, Polit.Bildg. UF Bewegung und Sport
Betreuer*in
Peter Eigner
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.46396
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-25408.32509.955572-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Fußballsektion des Wiener Sport-Clubs während der beiden Weltkriege 1914-1918 und 1939-1945 und beschreibt allgemeine Veränderungen ab dem Anschluss Österreichs 1938 an das nationalsozialistische Deutschland. Dabei werden zuerst die anfänglichen Jahre des Fußballs in Österreich, die Einführung der Meisterschaft und die Abhaltung dieser bis zum Krieg, angeführt. Weiters wird die Entstehung des Wiener-Cyclisten-Clubs und die Eingliederung einer eigenen Fußballsektion erläutert. Im Ersten Weltkrieg werden die Veränderungen des Fußballs und die Auswirkungen des Kriegs auf den Verein dargestellt. Hier wird insbesondere auf die Leben einzelner Spieler eingegangen, deren Schicksale im Krieg skizziert werden. In der Zwischenkriegszeit entwickelte sich der Fußball zum Massensport und wurde zudem professionalisiert. Ein Fokus liegt auf dem Verhältnis des WSC zur Hakoah Wien, einem jüdisch-nationalen Verein. Die methodische Herangehensweise wie sie im dritten Kapitel (Erster Weltkrieg) hantiert wird, wird auch im fünften Kapitel (Zweiter Weltkrieg) angewendet. Ein weiteres Augenmerk wird auf die Auswirkungen des Nationalsozialismus auf den Wiener Fußball gelegt.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Wiener Sport-Club Weltkrieg Antisemitismus Nationalsozialismus
Autor*innen
Claus Stöghofer
Haupttitel (Deutsch)
Der Wiener Sport-Club und die beiden Weltkriege
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
135 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Peter Eigner
Klassifikationen
15 Geschichte > 15.23 Erster Weltkrieg ,
15 Geschichte > 15.24 Zweiter Weltkrieg ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.21 Sportvereine
AC Nummer
AC13690500
Utheses ID
41060
Studienkennzahl
UA | 190 | 313 | 482 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1