Detailansicht

CLIL in lower secondary biology classes
influences of a CLIL project on Austrian students’ learning experiences and attitudes
Ines Blaha
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Englisch UF Biologie und Umweltkunde
Betreuer*in
Christiane Dalton-Puffer
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.46431
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-25408.24361.461365-9
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die Begeisterung für das Konzept ‘Content and Language Integrated Learning’ (kurz CLIL) hat in Europa in den letzten Jahrzehnten stetig zugenommen. Heutzutage gibt es diverse Formen von CLIL die in öffentlichen Schulen praktiziert werden. Obwohl CLIL oftmals als besonders motivierend, effektiv und anregend dargestellt wird, ist die Anzahl der Studien die sich mit der tatsächlichen Sichtweise der SchülerInnen beschäftigt relativ gering. Aus diesem Grund versucht diese Diplomarbeit die Erfahrungen und Einstellungen von SchülerInnen zu CLIL mittels eines Projektes zum Thema ‚Evolution‘ im Biologieunterricht zu erforschen. Zwei Klassen der 7. Schulstufe nahmen an der Studie teil, in der einen wurde auf Deutsch und in der anderen auf Englisch unterrichtet. Ergebnisse zeigen die Begeisterung der SchülerInnen für CLIL, vor allem für die aktivierenden und kommunikativen Methoden des Konzepts. Obwohl das Englisch der SchülerInnen sich auf A2 beschränkte, schnitt CLIL in allen Feedbackfragen besser ab als der reguläre Unterricht. Um die Qualität von CLIL jedoch aufrecht erhalten zu können, bedarf es grundlegender Trainingsprogramme und Unterstützung der Lehrenden. Eindrücke die durch diese Arbeit gewonnen wurden könnten vor allem für CLIL LehrerInnen und Forscher die an der Verbesserung von CLIL arbeiten relevant sein.
Abstract
(Englisch)
The enthusiasm for Content and Language Integrated Learning (CLIL) in Europe has risen steadily in recent decades, resulting in a vast number of different CLIL programs offered in mainstream education. However, even though CLIL is often claimed to have a strong positive impact on students’ motivation, language learning success and cognitive development, studies focusing on actual students’ perceptions are rather limited. Therefore, this thesis aims to examine Austrian lower secondary students’ attitudes and learning experiences over the course of a CLIL project on evolution in biology. Two 7th grade classes participated; one was taught in English and the other in German. Surveys handed out before and after the 2 lessons should help to investigate students’ thoughts on CLIL in comparison to their regular lessons. Results reveal students’ significant enthusiasm for the approach, especially concerning its activating and communicative methodology. Even though students’ English was restricted to an A2 level, the CLIL project was rated higher than their regular biology or English lessons in all feedback questions. However, in order to maintain the quality of CLIL, teacher training and support must be further expanded. Insights gained from the project might be especially relevant for CLIL teachers and researchers working on the improvement of this rapidly expanding approach.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
CLIL lower secondary education Austria biology evolution learning experience students' attitude
Schlagwörter
(Deutsch)
CLIL untere Sekundarstufe Österreich Biologie Evolution Lernerlebnis Schülerperspektive
Autor*innen
Ines Blaha
Haupttitel (Englisch)
CLIL in lower secondary biology classes
Hauptuntertitel (Englisch)
influences of a CLIL project on Austrian students’ learning experiences and attitudes
Paralleltitel (Deutsch)
CLIL im Biologieunterricht der unteren Sekundarstufe : Einflüsse eines CLIL Projektes auf die Lernerlebnisse und Ansichten von SchülerInnen in Österreich
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
116, 51 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Christiane Dalton-Puffer
Klassifikationen
18 Einzelne Sprachen und Literaturen allgemein > 18.04 Englische Sprache ,
42 Biologie > 42.21 Evolution ,
81 Bildungswesen > 81.61 Didaktik, Hochschuldidaktik
AC Nummer
AC14510207
Utheses ID
41092
Studienkennzahl
UA | 190 | 344 | 445 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1