Detailansicht

Eine quantitative sowie qualitative Analyse von Maturaaufgaben hinsichtlich ihrer sprachlichen Formulierung unter dem Einsatz von Operatoren in der kompetenzorientierten mündlichen Reifeprüfung im Unterrichtsfach Biologie und Umweltkunde allgemeinbildender höherer Schulen
Alexandra Reichstädter
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Lebenswissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Deutsch UF Biologie und Umweltkunde
Betreuer*in
Suzanne Kapelari
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.46759
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-13161.79883.308652-4
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die Einführung der neuen, kompetenzorientierten Reifeprüfung führte nicht nur zu einer Fokussierung auf Kompetenzen, sondern brachte auch wesentliche Veränderungen bezüglich der Formulierung von Maturaaufgaben mit sich. Die vorliegende Arbeit richtet ihren Blick daher auf die sprachlichen Aspekte von kompetenzorientierten Maturaaufgaben im Unterrichtsfach Biologie und Umweltkunde allgemeinbildender höherer Schulen und erforscht dabei den Einsatz von sogenannten Operatoren, handlungsinitiierenden Verben in der Imperativform. Aus der Kategorisierung und Analyse eines Maturaaufgabenpools werden Rückschlüsse gezogen auf die Häufigkeit des Einsatzes bestimmter Operatoren. Außerdem werden Verbindungen zu anderen Kategorien beleuchtet. Dabei zeigte sich, dass die Unterscheidung zwischen bestimmten Operatoren, wie etwa zwischen beschreiben, erklären und erläutern oder zwischen interpretieren und analysieren, Probleme macht und es daher trennscharfer Operatoren-Definitionen bedarf. Darüber hinaus zeigen sich zwar Tendenzen, welche Operatoren in welchen Wissensarten oder kognitiven Prozessen Verwendung finden, allerdings ist eine eindeutige Zuordnung nicht möglich. Die Ergebnisse und Erkenntnisse der vorliegenden Diplomarbeit werden didaktisch aufbereitet, um in einem größeren Forschungsrahmen gestellt zu werden und für die Aus- und Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern zur Verfügung zu stehen.
Abstract
(Englisch)
The implementation of the new, competency-oriented school leaving examination in Austria (‘Matura’) has not only led to a stronger focus on competences, yet has also resulted in crucial changes concerning the wording of examination tasks. Therefore, the primary purpose of this diploma thesis is to shed more light on linguistic aspects of competency-oriented biology tasks in upper secondary schools designed for the standardised school leaving examination. In particular, the study focuses on the use of imperatives – so-called ‘operators’ – that request students to act accordingly. By categorizing and analysing biology Matura tasks, conclusions were drawn regarding the operators’ frequency and their links to other categories. Results indicate that the differentiation between certain operators such as describe, explain and explicate or interpret the data and analyse the data causes major difficulties. This suggests that clearly defined operators are urgently required. Even though certain operators appeared to be linked to particular types of knowledge as well as to cognitive processes, a clear assignment is not possible. The results of this thesis will be discussed in the wider research field of biology didactics and will be made available for teachers’ education and training.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Operatoren Kompetenzorientierung mündliche Reifeprüfung Maturaaufgaben sprachsensibler Fachunterricht Aufgabenanalyse Aufgabenkategorisierung
Autor*innen
Alexandra Reichstädter
Haupttitel (Deutsch)
Eine quantitative sowie qualitative Analyse von Maturaaufgaben hinsichtlich ihrer sprachlichen Formulierung unter dem Einsatz von Operatoren in der kompetenzorientierten mündlichen Reifeprüfung im Unterrichtsfach Biologie und Umweltkunde allgemeinbildender höherer Schulen
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
147, cirka 30 ungezählte Seiten : Illustrationen, Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Suzanne Kapelari
Klassifikationen
30 Naturwissenschaften allgemein > 30.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen ,
42 Biologie > 42.99 Biologie: Sonstiges ,
81 Bildungswesen > 81.77 Sekundarstufe II ,
81 Bildungswesen > 81.99 Bildungswesen: Sonstiges
AC Nummer
AC13717860
Utheses ID
41384
Studienkennzahl
UA | 190 | 333 | 445 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1