Detailansicht

Farbpsychologie im Sport - Einfluss der Farbe Rot auf die Kraftleistung
Tanja Carina Minychthaler
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Französisch UF Bewegung und Sport
Betreuer*in
Clemens Ley
Mitbetreuer*in
Björn Krenn
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.47052
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-13162.74029.541564-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Diplomarbeit knüpfte an den aktuellen Forschungsstand an, um neue Erkenntnisse in der Farbforschung zum Einfluss von Farbe auf die Kraftleistung zu erhalten. Da der rote Farbreiz sowohl in der Tierwelt als auch beim Menschen einen Indikator für Bedrohung darstellt, wurde zumeist Rot in der Farbforschung herangezogen. In Anlehnung an bisherige Studien wurde in der vorliegenden Studie der Forschungsfrage nachgegangen, ob ein roter Farbreiz zu einer Steigerung der Kraftleistung führt. Im Zuge der Studie wurden 46 ProbandInnen, bei viermaliger Wiederholung, auf ihre Maximalkraft der rechten Oberschenkelmuskulatur unter Farbeinfluss mittels isometrischer Messung getestet. Bei jeder Messung waren sie jeweils einer Farbe (Schwarz, Rot, Blau, Grau) ausgesetzt. Die Reihenfolge der Farbdarbietung wurde durch einen Zufallsgenerator gesteuert. Die Farbmanipulation erfolgte durch einen in der jeweiligen Farbe geschriebenen Countdown (5-4-3-2-1) und durch die darauffolgende, in gleicher Farbe geschriebene, Instruktion („PUSH!”). Der Instruktionsbefehl war über die komplette Kontraktionsdauer am Bildschirm sichtbar. Nach jeder Wiederholung führten die ProbandInnen eine Bewertung des aktuellen Versuchs, sowie des aktuellen Befindens durch. Die Auswertung dieser Studie zeigte keinen signifikanten Einfluss der Farbe Rot, sodass die leistungssteigernde Wirkung von Rot im Kraftleistungsbereich nicht bestätigt werden konnte. Allerdings konnte festgestellt werden, dass der rote Farbreiz im evaluativen Kontext einen signifikanten Unterschied aufweist. Die ProbandInnen bewerteten ihren Versuch bei roter Farbdarbietung besser als bei den übrigen Farben. Aufgrund der Ergebnisse konnte die Forschungsfrage soweit beantwortet werden, dass die Farbe Rot, anders als erwartet, keine leistungssteigernde Wirkung in der Kraftleistung hat. Die durch die Studie gewonnenen Resultate deuteten nicht darauf hin, dass es eine Verbindung zwischen Rot und der Kraftleistung gibt.
Abstract
(Englisch)
This thesis was focused to get insight into the effect of colors on the physical performance. Because the stimulus of the color red represents an indication of danger both in the animal kingdom and the human world, it has often been at the center of color research. In style of hitherto existing research, this study has been conducted to determine whether the stimulus of the color red has an increasing effect on physical performance. In the study, 46 participants were tested to the maximal strength output of their quadriceps muscle on 4 repetitions under the influence of a different color stimulus (black, red, blue, grey) using isometric measurement. The order of the stimulating colors was chosen by a randomizing algorithm. The color manipulation occurred on a countdown followed by the instruction “PUSH!” both being in the same stimulating color. The “PUSH!” instruction was visible on the screen over the whole duration of each repetition. After each repetition the participant had to rate the repetition and their current mood. The analysis of the study delivered no significant results that the color red had an increasing effect on physical strength output. However, it was concluded that on an evaluative basis, the color red showed a significant impact. The participants rated the repetition with the red stimulus more positive than the repetitions with the other 3 colors. Due to the results, the research question could be answered to the extent that the color red had no increasing effect on physical strength output. The results gained from the study do not suggest a link between the color red and physical performance.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
color red physical strength output maximum force performance enhancement
Schlagwörter
(Deutsch)
Farbe Rot Kraftleistung Farbeinfluss Maximalkraft Leistungsanstieg
Autor*innen
Tanja Carina Minychthaler
Haupttitel (Deutsch)
Farbpsychologie im Sport - Einfluss der Farbe Rot auf die Kraftleistung
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
X, 95 Seiten : Illustrationen
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Clemens Ley
Klassifikation
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.11 Sportsoziologie, Sportpsychologie
AC Nummer
AC13748908
Utheses ID
41640
Studienkennzahl
UA | 190 | 347 | 482 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1