Detailansicht

Zauberhafte Schönheiten und charmante Helden?
die Einflüsse der Disneyfilme auf Rollenbilder und Schönheitsideale in der Kindesentwicklung
Petra Sivcic
Art der Arbeit
Magisterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Magisterstudium Publizistik-u.Kommunikationswissenschaft
Betreuer*in
Johanna Dorer
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.48242
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-22775.38306.260367-5
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die hier vorliegende wissenschaftliche Untersuchung im Studienfach Publizistik-und Kommunikationswissenschaft setzt sich mit der Frage der Frauendarstellungen in Disneys Zeichentrickfilmen im direkten Vergleich Vergangenheit (1950er und 1990er Jahre) und Gegenwart (2009) auseinander. Mittels einer Filmanalyse wurde anhand der drei Zeichentrickfilme „Cinderella“, „Mulan“ und „Küss den Frosch“ untersucht, wie sich die Darstellung von Frauen in den Disneyfilmen verändert hat. Als Basis dazu wurden die Ergebnisse von mehreren aktuellen Studien zum Thema der Frauendarstellung in den animierten Zeichentrickfilmen zusammengefasst. Das Forschungsinteresse ging vor allem von den bereits festgestellten Studien und der analysierten Zeichentrickfilme der Autorin von Frauen in den Medien aus. Das Untersuchungsergebnis ist, dass es diesbezüglich seit 1990 einerseits Entwicklungen in den Disneyfilmen gibt (etwa in Bezug auf ein breiteres Spektrum an Frauentypen, mehr Emanzipation auch alleinstehender Frauencharaktere und andere Arten von Partnerschaft als die Ehe etc.), und andererseits aber die klassischen Frauen-Stereotype (so etwa im Bereich von Attraktivität und Romantik) immer noch stark präsent sind.
Abstract
(Englisch)
The following scientific research for the academic study of media and communication is dealing with the question of the representation of women in Disney’s cartoons compared to the past (1950 to 1990) and the present (2009). In terms of the analyses of the three Disney cartoon movies Cinderella, Mulan and The Princess and the Frog shows the description of women and how it changed. Results of the latest studies on this topic or similar topics have supported the resume of animated Disney cartoons. The interest in this research was sparked by already established studies and the interest in the depiction of women in the media. The results of the realized analyses show that on the one hand Disney movies have developed since 1990 and on the other hand the classical women stereotype is still very present.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Disney
Schlagwörter
(Deutsch)
Disney
Autor*innen
Petra Sivcic
Haupttitel (Deutsch)
Zauberhafte Schönheiten und charmante Helden?
Hauptuntertitel (Deutsch)
die Einflüsse der Disneyfilme auf Rollenbilder und Schönheitsideale in der Kindesentwicklung
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
147 Seiten : Illustrationen
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Johanna Dorer
Klassifikationen
05 Kommunikationswissenschaft > 05.36 Fernsehen ,
24 Theater, Film, Musik > 24.00 Theater, Film, Musik: Allgemeines
AC Nummer
AC13795264
Utheses ID
42615
Studienkennzahl
UA | 066 | 841 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1