Detailansicht

Die Fassbarkeit Globaler Identität: inwieweit ist Globale Identität ein zeitliches und räumliches Konstrukt?
eine Untersuchung am Beispiel der Jazzkulturlandschaft Wien
Enayat Ahey
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Internationale Entwicklung
Betreuer*in
Helmuth Hartmeyer
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-15818.85140.462270-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
In der Masterarbeit wird die komplexe Thematik Globaler Identitätskonstruktionen behandelt. Um ihre Fassbarkeit zu prüfen wird das Untersuchungsobjekt Jazz als Globale Kommunikation analysiert. Hierbei rücken die Historizität des Jazz, seine Entwicklung sowie die Jazzkulturlandschaft Wien in den Fokus der Untersuchung. Methodologisch stehen teilnehmende Beobachtungen und problemzentrierte Interviews im Mittelpunkt. Besondere Aufmerksamkeit fällt dem Wiener Jazz-Café ZWE zu. Bevor das Untersuchungsobjekt Jazz ausführlich beschrieben und erörtert wird, wird die Verbindung mit unterschiedlichen Begrifflichkeiten, wie Kommunikation, Raum, Globalisierung, Identität sowie Glokalisierung gezogen. Diese Begrifflichkeiten werden theoretisch erfasst und im weiteren Verlauf der Arbeit in Bezug zu Jazz miteinander verbunden. Eine Inhaltsanalyse, Diskussion der Ergebnisse und eine Zusammenfassung komplementiert die Untersuchung. Es werden Rückschlüsse auf die Konstruktion Globaler Identitäten gezogen werden und analysiert, inwiefern Globale Identitäten real fassbar sind. Können Globale Identitätskonstruktionen universelle Gültigkeit erlangen oder impliziert ihre Erfassung einen Mythos bzw. eine Utopie; und was bedeutet in diesem Zusammenhang die Entwicklung partikularer Globaler Identitäten? Diesen Fragen wird anhand des Untersuchungsobjekts Jazz nachgegangen und in einer abschließenden Diskussion und Konklusion zusammengeführt. Meine Forschungsfrage lautet wie folgt: Kann Jazz (als kulturelles Mittel zur Kommunikation) eine Globale Identität konstruieren und inwieweit besitzt dieses Konstrukt universelle bzw. partikulare Gültigkeit? Ein wichtiges Ergebnis meiner Arbeit wird die Unterschiede zwischen partikularen und universellen Identitäten wiedergeben.
Abstract
(Englisch)
This master thesis deals with the complex topic of global identity constructions. In order to examine their tangibility and comprehensibility, jazz, as a global language, will be used as the object of investigation and analyzation. The focus of the study is the historicality of jazz, its development and the jazz culture landscape of Vienna, with the help of participating observations and problem-centered interviews. The Viennese jazz café ZWE attracts special attention. Before describing and discussing the subject of jazz in detail, a connection with different concepts, such as communication, space, globalization, identity, and glocalization, must be drawn. These terms are theoretically recorded and linked to each other in the further procedure of this work, in relation to jazz. A content analysis, discussion of the results and a summary complement the investigation. Conclusions on the construction of global identities are drawn and analyzed to what extent global identities are realizable. Can global identity constructions be universally valid, or does their identification imply a myth or a utopia; and what in this context means the development of particular global identities? These questions are investigated in the context of the object jazz, and combined in a concluding discussion and conclusion. My research question: Can jazz (as a cultural means of communication) construct a global identity, and to what extent does this construct have universal or particular validity? An important result of my work will be the differences between particular and universal identities.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Kommunikation Raum Globalisierung Identität Jazz
Autor*innen
Enayat Ahey
Haupttitel (Deutsch)
Die Fassbarkeit Globaler Identität: inwieweit ist Globale Identität ein zeitliches und räumliches Konstrukt?
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine Untersuchung am Beispiel der Jazzkulturlandschaft Wien
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
196 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Helmuth Hartmeyer
Klassifikationen
02 Wissenschaft und Kultur allgemein > 02.10 Wissenschaft und Gesellschaft ,
24 Theater, Film, Musik > 24.65 Jazzmusik, Popmusik, Rockmusik ,
71 Soziologie > 71.11 Gesellschaft ,
71 Soziologie > 71.52 Kulturelle Prozesse ,
73 Ethnologie > 73.64 Sprache, Kommunikation ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.61 Öffentliche Vergnügungsveranstaltungen
AC Nummer
AC14462673
Utheses ID
43127
Studienkennzahl
UA | 066 | 589 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1