Detailansicht

BeGIFT(ed)! Begabung lernen
metakognitive Lerndialoge als Maßnahme der inklusiven Begabtenförderung in elementaren Bildungseinrichtungen
Birgit Elisabeth Hartel
Art der Arbeit
Dissertation
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Dr.-Studium der Philosophie Pädagogik
Betreuer*in
Gabriele Khan
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-20914.77612.772976-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Sowohl in der Elementarpädagogik als auch in der Begabungsforschung werden selbstverantwortliche Lernprozesse gefordert, um lebenslanges Lernen bzw. eine lebenslange Begabungsentwicklung zu unterstützen. Die dafür benötigte lernmethodische Kompetenz kann bereits im Kindergartenalter gefördert werden. Dazu wurden auf Basis der Konzepte des selbstregulierten Lernens und der metakognitiven Dialoge nach Pramling Samuelsson die „Lerndialoge“ entwickelt und ein halbes Jahr lang in elementaren Bildungseinrichtungen erprobt. Die Studie „BeGIFT(ed)!“ beruht auf einem quasi-experimentellen Design mit Messwiederholung mit Interventions- und Kontrastgruppe. Es wird ein Multi-Method-Multi-Informant-Ansatz verfolgt. Als Erhebungsinstrumente wurden Fragebögen, Logbücher und Fokusgruppen für Pädagog/inn/en eingesetzt sowie Entwicklungstests, Beobachtungsbögen und Interviews für Kinder. Das Projekt wurde in 39 Wiener Kindergartengruppen (118 Kinder) umgesetzt, davon 22 Gruppen (71 Kinder) in der Interventionsgruppe, 17 als Kontrastgruppen (47 Kinder). Die lernmethodische Kompetenz und auch der Selbstwert der Kinder konnten durch die Intervention gesteigert werden. Metakognitive Lerndialoge stellen zudem eine geeignete Methode der inklusiven Begabtenförderung in elementaren Bildungseinrichtungen dar.
Abstract
(Englisch)
In early childhood pedagogy as well as giftedness research, autonomous learning processes are recommended to support lifelong learning and lifelong talent development. The development of the necessary competence in learning methods can be supported as early as preschool age. For that purpose, „learning dialogues“ were developed based on the concept of self-regulated learning and metacognitive dialogues by Pramling Samuelsson, and then tested for six months in early child-hood education and care (ECEC) institutions. The study „BeGIFT(ed)!“ is based on a quasi-experimental repeated measures design with both an intervention group and a contrast group. It follows a multi-method-multi-informant-approach. Questionnaires, diaries, focus groups for ECEC teachers as well as developmental tests, observation scales and interviews with children were used as instruments for data collection. The project was implemented in 39 ECEC groups (118 children). Of these, 22 groups (71 children) were in the intervention group and 17 (47 children) were in the contrast group. The competence in learning methods and the self-esteem of the children were improved by the intervention. In addition, metacognitive dialogues proved to be an appropriate method for inclusive promotion for the gifted in ECEC institutions.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
inclusive promotion of the gifted gift metacognition metacognitive dialogues learning dialogues ECEC services kindergarten
Schlagwörter
(Deutsch)
Inklusive Begabtenförderung Begabung Metakognition metakognitive Dialoge Lerndialoge elementare Bildungseinrichtungen Kindergarten
Autor*innen
Birgit Elisabeth Hartel
Haupttitel (Deutsch)
BeGIFT(ed)! Begabung lernen
Hauptuntertitel (Deutsch)
metakognitive Lerndialoge als Maßnahme der inklusiven Begabtenförderung in elementaren Bildungseinrichtungen
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
455 Seiten (verschiedene Seitenzählungen) : Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*innen
Gabriele Khan ,
Judith Schoonenboom
Klassifikationen
77 Psychologie > 77.34 Lernpsychologie ,
80 Pädagogik > 80.36 Erziehung und Gesellschaft ,
80 Pädagogik > 80.43 Intellektuelle Bildung ,
81 Bildungswesen > 81.51 Lernprozess ,
81 Bildungswesen > 81.58 Begabtenförderung ,
81 Bildungswesen > 81.73 Vorschulerziehung
AC Nummer
AC14466276
Utheses ID
43205
Studienkennzahl
UA | 092 | 297 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1