Detailansicht

Verdachtsmomente im Empfehlungsmarketing
Jörg Christoph Mathis
Art der Arbeit
Magisterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Magisterstudium Publizistik-u.Kommunikationswissenschaft
Betreuer*in
Jörg Matthes
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-15832.66283.242771-4
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die Effektivität von Empfehlungsmarketing in Sozialen Medien sowie die unterschiedlichen Effekte von offenem und verdecktem Empfehlungsmarketing wurden bereits nachgewiesen. Die konkreten Ergebnisse stehen jedoch teilweise im Widerspruch mit anderen Forschungsarbeiten und den theoretischen Erwartungen. Eine mögliche Erklärung für diesen Sachverhalt findet sich in der prädominanten Konzeption von offenem und verdecktem Empfehlungsmarketing in den entsprechenden Forschungsarbeiten. Daher wird zunächst eine alternative Konzeption von offenen und verdecktem Empfehlungsmarketing entwickelt, welche den primären Fokus auf die Wahrnehmung und Verarbeitung der entsprechenden Kommunikationshandlungen durch die Rezipientinnen und Rezipienten legt, wodurch neben offenem und verdecktem Empfehlungsmarketing auch genuine Produktempfehlungen in das theoretische Konstrukt miteinbezogen werden können. Anschließend folgt eine empirische Studie, deren Ergebnisse zeigen, dass zwar durchaus Unterschiede zwischen den Effekten von offenem und verdecktem Empfehlungsmarketing sowie genuinen Produktempfehlungen festgestellt werden können, diese jedoch geringer ausfallen als bisher angenommen wurde.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Medienwirkungsforschung Werbeforschung Marketingforschung Empfehlungsmarketing Produktempfehlungen Soziale Medien Weblogs Influencer Persuasion Knowledge Modell Parasoziale Beziehungen
Autor*innen
Jörg Christoph Mathis
Haupttitel (Deutsch)
Verdachtsmomente im Empfehlungsmarketing
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
97 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Jörg Matthes
Klassifikation
05 Kommunikationswissenschaft > 05.38 Neue elektronische Medien
AC Nummer
AC15277271
Utheses ID
43795
Studienkennzahl
UA | 066 | 841 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1