Detailansicht

La literatura peruana entre la variedad ibérica y variedad nacional
problema de la norma lingüística única
Maria Weigl
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Romanistik
Betreuer*in
Robert Tanzmeister
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.49948
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-17122.13114.132959-5
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Masterarbeit gibt einen Überblick über die Problematik des Konzeptes der Norm in der spanischsprachigen Welt mit dem Schwerpunkt der peruanischen Varietät in der Literatur. Diese Arbeit hat sich mehrere Ziele gesetzt. Im ersten Teil der Arbeit ist der Begriff der Norm für solch eine plurizentrische Sprache wie Spanisch definiert. Als Ergebnis des ersten Kapitels wird herausgestellt, dass es sich im Fall des Spanischen um das Konzept “la pluralidad en la unidad“ handelt, bzw. die Pluralität in der Einheit. Im zweiten Teil der Arbeit sind die wesentlichen Merkmale der peruanischen Varietät beleuchtet. Dabei werden die Werke peruanischer Autoren verglichen um herauszufinden, ob ihre Texte laut der iberischen Norm angepasst werden. Der Faktor der Distribution ihrer Bücher ist berücksichtigt und spielt im Rahmen dieser Arbeit eine große Rolle.
Abstract
(Englisch)
The present Master’s thesis provides an overview of the problem of the concept of norm in the Spanish speaking world with focus on the Peruvian variety in the literature. This thesis has set a number of objectives. In the first part of the thesis the term of norm for such a pluricentric language as Spanish is defined. As a result of the first chapters it is pointed out that in the case of Spanish we can speak about the concept “la pluralidad en la unidad“, or rather plurality in unity. In the second part of the thesis the essential characteristics of the Peruvian variety are highlighted. At the same time the works made up by Peruvian authors have been compared in order to find out, whether their texts had been adapted according to the Iberian norm. The factor of their books’ distribution is taken in consideration and plays an important role in this Master‘s thesis.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
norm pluricentric languages Spanish Peruvian variety
Schlagwörter
(Deutsch)
Norm plurizentrische Sprachen Spanisch peruanische Varietät
Autor*innen
Maria Weigl
Haupttitel (Spanisch)
La literatura peruana entre la variedad ibérica y variedad nacional
Hauptuntertitel (Spanisch)
problema de la norma lingüística única
Paralleltitel (Deutsch)
Die peruanische Literatur zwischen den iberischen und nationalen Varietäten : das Problem der einzigen sprachlichen Norm
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
97 Seiten
Sprache
Spanisch
Beurteiler*in
Robert Tanzmeister
Klassifikation
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.31 Spanische Sprache
AC Nummer
AC15067014
Utheses ID
44166
Studienkennzahl
UA | 066 | 149 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1