Detailansicht

Nachhaltiger Tourismus im Mühlviertel?
eine anthropologische Perspektive auf regionale touristische Praktiken und die Vermarktung von Natur
Alexander Johannes Haudum
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium DDP CREOLE-Cultural Differences and Transnational Processes
Betreuer*in
Peter Schweitzer
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.50070
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-17122.34038.118469-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Das Mühlviertel ist als nennenswerte touristische Destination verhältnismäßig jung und von anderen Mechanismen und Strukturen geprägt als klassische Tourismusgebiete. Es ist eine Region in der Peripherie, in welcher Natur, Landwirtschaft und traditionelle Praxis eine bedeutsame Rolle spielen, nicht zuletzt auch im Tourismus. Viele touristische Aktivitäten und Praktiken weisen einen starken Bezug zu Modellen des Nachhaltigen Tourismus auf und reflektieren eine Reihe von sozialwissenschaftlichen Tourismustheorien, die Region kennzeichnet sich überdies durch die Ablehnung des Massentourismus. Die vorliegende Arbeit ist eine Erörterung der touristischen Praxis des Mühlviertels unter besonderer Beachtung der Aspekte Natur und Nachhaltigkeit bzw. der Perspektive der AkteurInnen der Tourismusindustrie. Die Basis für die Analyse der empirischen Daten formt dabei eine umfassende theoretische Aufarbeitung sozialwissenschaftlicher Zugänge zu dem komplexen Phänomen Tourismus und der Dimensionen Natur und Nachhaltigkeit darin.
Abstract
(Englisch)
Compared to other more established tourist destinations, the Mühlviertel has a rather short history of significant tourist activity, and is characterized by other mechanisms and structures. It is a region in the Austrian periphery, in which nature, agriculture and traditional customs play an important role, especially in the field of tourism. The Mühlviertel is furthermore characterized by its rejection of mass tourism. Many of its touristic practices are connected to models of sustainable tourism and reflect a number of social science theories. This text aims to describe and understand the tourism sector of the Mühlviertel, focusing on the role of nature and sustainability, as well as on the perspective of the stakeholders and actors of the tourism industry. The basis for the analysis of the gathered empirical data is an extensive overview and critique of theoretical approaches to tourism, as well as of the role nature and sustainability play within it.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Tourism Sustainable Tourism Ecotourism Sustainability Nature Muehlviertel
Schlagwörter
(Deutsch)
Tourismus Nachhaltiger Tourismus Ökotourismus Nachhaltigkeit Natur Mühlviertel
Autor*innen
Alexander Johannes Haudum
Haupttitel (Deutsch)
Nachhaltiger Tourismus im Mühlviertel?
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine anthropologische Perspektive auf regionale touristische Praktiken und die Vermarktung von Natur
Paralleltitel (Englisch)
Sustainable Tourism in the Mühlviertel? An anthropological perspective on regional touristic practices and the marketing of nature
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
186 Seiten : Illustrationen
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Peter Schweitzer
Klassifikationen
43 Umweltforschung, Umweltschutz > 43.31 Naturschutz ,
70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.00 Sozialwissenschaften allgemein: Allgemeines ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.79 Erholung und Tourismus: Sonstiges
AC Nummer
AC14508674
Utheses ID
44270
Studienkennzahl
UA | 066 | 656 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1