Detailansicht

Belgrad als Metropole Südosteuropas
Faktoren einer zentralen Rolle der Stadt für eine europäische Großregion in historischer und zukunftsorientierter Perspektive
Katja Bintinger
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Englisch UF Geographie und Wirtschaftskunde
Betreuer*in
Peter Jordan
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.50105
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-10958.91393.535154-2
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die serbische Hauptstadt Belgrad blickt auf eine ereignisreiche Stadtgeschichte zurück, die bis in die Jungsteinzeit reicht. Dies macht sie zu einer der ältesten Städte innerhalb Europas. Darüber hinaus ist die Stadt durch regelmäßige Zerstörung geprägt. Gelegen an der Mündung zweier Flüsse und eingebettet zwischen zwei Landschaften verfügt die Stadt über eine ausgezeichnete geographische Lage, die sie zu einem bedeutenden Zentrum für die Region macht. Sie wird oft als Tor zwischen dem europäischen Kontinent und Asien, als Brücke zwischen Okzident und Orient bezeichnet. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit werden die Bedingungen, allen voran die politischen und wirtschaftlichen, erforscht, die Belgrad zu einer Metropole innerhalb Südosteuropas machen. Es wird hier auf den aktuellen Status, aber auch die Vergangenheit eingegangen. Darüber hinaus beinhaltet die Arbeit ebenfalls einen Blick in die mögliche Zukunft. Es wird die Stadtgeschichte beleuchtet, die Stellung Belgrads in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Bildung und Verkehr untersucht, und eine Gegenüberstellung der historischen und heutigen Rolle der Hauptstadt Serbiens im Großraum geboten. Abschließend finden ferner Entwicklungsperspektiven Südosteuropas und deren möglichen Auswirkungen auf die Rolle der Stadt ihren Platz.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Belgrad Balkan Südosteuropa Metropole Stadtentwicklung Zentrumsfunktion Entwicklungsperspektiven
Autor*innen
Katja Bintinger
Haupttitel (Deutsch)
Belgrad als Metropole Südosteuropas
Hauptuntertitel (Deutsch)
Faktoren einer zentralen Rolle der Stadt für eine europäische Großregion in historischer und zukunftsorientierter Perspektive
Publikationsjahr
2017
Umfangsangabe
XII, 230 Seiten : Illustrationen, Karten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Peter Jordan
Klassifikationen
15 Geschichte > 15.70 Balkanstaaten ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.10 Politische Geographie ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.12 Stadtgeographie, Siedlungsgeographie ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.19 Europa ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.60 Raumordnung, Städtebau: Allgemeines
AC Nummer
AC14509395
Utheses ID
44303
Studienkennzahl
UA | 190 | 344 | 456 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1