Detailansicht

Der Einfluss der Eltern auf die Sportlichkeit von Kindern und Jugendlichen
Marina Julia Krischak
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Bewegung und Sport UF Geographie und Wirtschaftskunde
Betreuer*in
Otmar Weiß
Mitbetreuer*in
Astrid Reif
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.51397
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-10405.27640.294860-0
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
In der vorliegenden Arbeit wird der Einfluss von Eltern auf ihre Kinder in sportlicher Hinsicht erforscht. Mittels quantitativer Forschungsmethoden wurden die soziodemographischen Daten der Eltern und ihr Bewegungsverhalten erhoben. Auch das Bewegungsverhalten der Kinder wurde mittels Fragebogen erfasst. Zusätzlich wurde die motorische Leistungsfähigkeit der Kinder durch einen Leistungstest (Deutscher Motorik-Test) festgestellt. Die Untersuchung umfasste 76 Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren und die dazugehörigen Eltern. 63 Mütter und 64 Väter mit einem Durchschnittsalter von 47 Jahren haben den Fragebogen ausgefüllt. Mit einer statistischen Datenanalyse wurde auf Zusammenhänge getestet. Die Ergebnisse zeigen, dass die Sportlichkeit der Eltern keinen Einfluss auf die der Jugendlichen hat. Auch bei den soziodemographischen Daten der Eltern und dem Bewegungsverhalten der Kinder gibt es nur vereinzelt geringe Zusammenhänge. Jedoch zeigt sich, dass die Eltern und ihre Kinder einige Gemeinsamkeiten bei der Sportartauswahl haben.
Abstract
(Englisch)
The aim of the present paper is how and in how far parents influence their children in terms of sports. Quantitative research methods were used to collect the socio-demographic data of the parents and their movement behavior. The children’s movement behavior was also investigated in a questionnaire. In addition, the motor performance of the children was tested by a performance test (Deutscher Motorik-Test). The study covers 76 adolescents aged 13 to 15 and their parents. 63 mothers and 64 fathers with a mean age of 47 completed the questionnaire. Statistical data provided the basis for showing the parental influence on their children’s activeness. The results show that parents’ sportiness has no influence on the adolescents. Even in the socio-demographic data of the parents and the movement behavior of children, there are only a few isolated correlations. However, it turns out that the parents and their children have some similarities in the choice of sports.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Influence Parents Sportiness Children Adolescents
Schlagwörter
(Deutsch)
Einfluss Eltern Sportlichkeit Kinder Jugendliche
Autor*innen
Marina Julia Krischak
Haupttitel (Deutsch)
Der Einfluss der Eltern auf die Sportlichkeit von Kindern und Jugendlichen
Paralleltitel (Englisch)
The parental influence on the sportiness of children and adolescents
Publikationsjahr
2018
Umfangsangabe
122 Seiten : Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Otmar Weiß
Klassifikationen
71 Soziologie > 71.21 Familie, Verwandtschaft ,
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.11 Sportsoziologie, Sportpsychologie
AC Nummer
AC15040247
Utheses ID
45394
Studienkennzahl
UA | 190 | 482 | 456 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1