Detailansicht

Hallux valgus
ein prä- und postoperativer Vergleich zwischen radiologischen Aufnahmen und Druckverteilungsmessungen
Eva Maria Klein
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
Betreuer*in
Arnold Baca
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.5090
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30381.40443.965570-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Intention dieser Studie war es, zu überprüfen ob es einen Zusammenhang zwischen radiologischen Aufnahmen und Fußdruckverteilungsmessungen beim Hallux valgus Winkel gibt. Diese Zusammenhänge wurden sowohl prä- als auch ein Jahr postoperativ untersucht. Weiters wurde das medizinische Erscheinungsbild - welches anhand eines Fragebogens erhoben wurde - in die Auswertung miteinbezogen. Hiermit wurde in weiterer Folge überprüft, ob es Zusammenhänge zwischen den einzelnen Winkelveränderungen und den Variablen des Fragebogens gibt. Insgesamt nahmen 34 Personen im Alter zwischen 35 und 87 Jahren (Durchschnittsalter: 59 Jahre) an der Untersuchung teil. Alle Patienten wurden mit der Operationsmethode nach Austin behandelt. Es wurden drei röntgenologische Aufnahmen (präoperativ, ein bis zwei Tage postoperativ, ein Jahr postoperativ), zwei Druckverteilungsmessungen (prä- und postoperativ) und das medizinische Erscheinungsbild wiederum prä- und postoperativ erhoben. Alle drei Untersuchungen fanden am selben Tag statt. In Summe konnten die Werte von 53 Füßen in die Auswertung aufgenommen werden, da nicht alle Patienten an beiden Seiten gleichzeitig operiert wurden oder der Nachuntersuchungszeitrum weniger als ein Jahr betrug. Die Ergebnisse zeigen, dass sowohl bei den Fragebögen, bei den Röntgenaufnahmen und auch bei den Druckverteilungsmessungen wesentliche Verbesserungen der Werte eingetroffen sind. Bei der Überprüfung auf Zusammenhänge konnten einerseits signifikante Ergebnisse erzielt werden, die Stärke der Zusammenhänge war jedoch auf der anderen Seite mit gering bis mittel als wenig Zufriedenstellend einzustufen wonach die Ergebnisse wenig repräsentativ sind.
Abstract
(Englisch)
Purpose of this study was to check if there is a correlation between x-ray measurements and plantar pressure distribution measurements in Hallux valgus angles. These relationship were examined both pre- and postoperatively. Additionally the medical phenotype, which one was lifted up with a questionnaire, was integrated in the evaluation. Hereby it was checked in a broader consequence if there are connections between changes of the Hallux valgus angles and the variables of the questionnaire. Overall 34 persons in the age between 35 and 87 years (average age: 59 years) participated. All patients were treated with the operation method to Austin. Three x-rays (preoperative, one or two days postoperative, one year postoperative), two plantar pressure distribution measurements (pre- and postoperative) and in turn the medical phenotype pre- and postoperative were lifted up. All three examinations took place on the same day. Totally the values of 53 feet could be included in the evaluation since all patients did not have an operation on the two sides at the same time or the check-up time was less than one year. The results show that essential improvements in the values have reached at the questionnaire, the x-rays and also at the plantar pressure distribution measurements. Regarding the connections the results were not so convincing. On the one hand significant results could be achieved. The strength of the connections was on the other side less satisfying. So the results are not so convincing.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Hallux valgus radiologische Aufnahmen Druckverteilungsmessungen Operation nach Austin
Autor*innen
Eva Maria Klein
Haupttitel (Deutsch)
Hallux valgus
Hauptuntertitel (Deutsch)
ein prä- und postoperativer Vergleich zwischen radiologischen Aufnahmen und Druckverteilungsmessungen
Publikationsjahr
2009
Umfangsangabe
102 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Arnold Baca
Klassifikation
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.12 Biomechanik, Bewegungslehre
AC Nummer
AC08062898
Utheses ID
4544
Studienkennzahl
UA | 066 | 826 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1