Detailansicht

Männlich / Weiblich / Sonstige - nicht-Binäre Menschen in Österreich
Michaela Horvat
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Internationale Entwicklung
Betreuer*in
Wolfram Schaffar
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.51726
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-25152.69441.389165-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage nach den Lebensrealitäten nicht-binärer Personen in Österreich und infolgedessen mit Herausforderungen, welche mit Queerfeindlichkeit und einer binär ausgerichteten Gesellschaft einhergehen. Dafür werden heteronormative und zwangsbinäre Strukturen herausgearbeitet und durch Erzählungen nicht-binärer Personen wahrnehmbar gemacht. Durch die Verknüpfung queertheoretischer und feministischer Grundlagen mit empirischen Beispielen in spezifischen Lebensbereichen wird als praxisorientiertes Produkt dieser Arbeit ein Handlungsleitfaden erstellt, welcher sich solidarisierenden Personen helfen soll, antidiskriminierend und inklusiv zu agieren.
Abstract
(Englisch)
This thesis deals with lived realities of non-binary people in Austria as well as challenges that go along with queerantagonism. Structures such as heteronormativity and enforced gender binaries which have a particularly large impact on non-binary folks are being identified and illustrated by interview excerpts. Connecting queer theory and feminist thought with empirical samples of specific everyday life experiences generates the outcome of this thesis, namely a basic guide to help allies take inclusive and anti-discriminatory actions.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
non-binary trans gender queer LTBIQ heteronormativity gender binary feminism discrimination
Schlagwörter
(Deutsch)
Nicht-Binär Trans Geschlecht Queer LGBTIQ Heteronormativität Geschlechterbinarität Feminismus Diskriminierung
Autor*innen
Michaela Horvat
Haupttitel (Deutsch)
Männlich / Weiblich / Sonstige - nicht-Binäre Menschen in Österreich
Publikationsjahr
2018
Umfangsangabe
153 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Wolfram Schaffar
Klassifikation
70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.99 Sozialwissenschaften allgemein: Sonstiges
AC Nummer
AC15066548
Utheses ID
45690
Studienkennzahl
UA | 066 | 589 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1