Detailansicht

A DEA analysis of industrial energy efficiency of the European Union countries
Koray Gümüssoy
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Betriebswirtschaft
Betreuer*in
Franz Wirl
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.52646
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-12491.48297.922972-4
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Studie erforscht die industrielle Energieeffizienz der EU-Länder. Hierbei kommt eine input-orientierte Dateneinhüllanalyse zur Anwendung, die die Möglichkeiten der Verbesserung der Energieeffizienz, der finanziellen Einsparungen und der Reduktion von CO2-Emissionen bei der energieintensiven Herstellungsindustrie erforscht. Die herangezogene Daten wurden der Datenbank Eurostat der EU-Kommission und dem Türkischen Statistikamt entnommen. Aufgrund der Verfügbarkeit eines ausgiebigen Datenmaterials, beschränkt sich der Untersuchungszeitraum der Studie auf das Jahr 2014. Untersucht werden die europäische Industrie in ihrer Gesamtheit und zwölf industrielle Untersektoren. Die Analyse der europäischen Industrie hat ergeben, dass 18 Länder eine hohe Energieeffizienz vorweisen konnten, während die Energieeffizienz in den restlichen 12 Länder nur sehr gering ausfiel. Des Weiteren hat die Studie zu Tage gefördert, dass Belgien, Rumänien, Finnland, Österreich, Polen, Ungarn und Bulgarien das größte Einsparungspotential bei finanziellen Ausgaben und CO2-Emissionen besitzen. In Summe lassen sich hier €19,775.49 Millionen an finanziellen Einsparungen und CO2-Kürzungen in der Höhe von insgesamt 102,267.60 kt erzielen. Diese Studie gliedert sich wie folgt: das erste Kapitel liefert eine kürze Einführung in die Energieeffizienz, formuliert Ziel der Untersuchung und verschafft einen Überblick zur Vorgeschichte und der verwendeten Literatur. Im zweiten Kapitel werden Fragestellungen zur Methodologie erörtert, das dritte Kapitel beinhaltet die Ergebnisse der Untersuchung zu den Untersektoren und das vierte Kapitel schließt mit einen Resümee und Empfehlungen für weitere Studien auf diesem Gebiet.
Abstract
(Englisch)
This study investigates the industrial energy efficiency of the European Union countries. An input-oriented Data Envelopment Analysis is used to calculate the potential energy efficiency improvements, financial savings and potential CO2 emission reductions of the most energy intensive manufacturing industries. The data is taken from the European Commission’s Eurostat database and from the Turkish Statistical Institute. The year 2014 is chosen because of extensive data availability. European industry as total and 12 industrial sub-sectors are analysed. The analysis results of European industry as total show that 18 countries appear to be the most energy efficient where 12 others appear to have lower efficiency ratings. The results also show that the countries Belgium, Romania, Finland, Austria, Poland, Hungary and Bulgaria have a high potential of financial savings as well as CO2 emission reductions. The findings show that there is €19,775.49 million total financial saving potential and 102,267.60 ktons of total CO2 emission reduction potential. This thesis is structured as follows: the first chapter gives a brief introduction to energy efficiency, the research objective, background and literature review, the second chapter contains the methodology, the third chapter includes the results of each sub-sector and the fourth chapter includes the conclusion and recommendations for further study.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
energy efficiency industry DEA data envelopment analysis
Schlagwörter
(Deutsch)
Energie Effizienz Industrie DEA Dateneinhüllanalyse
Autor*innen
Koray Gümüssoy
Haupttitel (Englisch)
A DEA analysis of industrial energy efficiency of the European Union countries
Paralleltitel (Deutsch)
Eine Dateneinhüllanalyse der industriellen Energieeffizienz der EU-Länder
Publikationsjahr
2018
Umfangsangabe
vi, 104 Seiten
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Franz Wirl
Klassifikation
43 Umweltforschung > 43.00 Umweltforschung, Umweltschutz: Allgemeines
AC Nummer
AC15080690
Utheses ID
46498
Studienkennzahl
UA | 066 | 915 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1