Detailansicht

Quantifizierung der cardiorespiratorischen Ausdauer durch einen submaximalen Steptest
Meike Klinger
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
Betreuer*in
Norbert Bachl
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.5314
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29274.75212.538670-9
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Zahlreiche Studien zeigen den positiven Effekt von körperlicher Aktivität auf den Gesundheitszustand (Bouchard 2007, Heyward 2006, Wilmore 2008). Dennoch gehört die körperliche Inaktivität zu einem häufig beobachteten Phänomen. Das vorrangige Ziel der Untersuchung war, den Einfluss von körperlicher Aktivität, BMI, Alter und Geschlecht auf die cardiorespiratorische Fitness zu bestimmen. Weiters wurde der Zusammenhang von zwei Aktivitätsfragebögen überprüft. Es nahmen 169 untrainierte Erwachsene an der Untersuchung teil (Alter Frauen: 35,8 ± 11,4 Jahre, Alter Männer: 37,8 ± 12,2 Jahre; Körpergröße Frauen: 166,4 ± 6,2 cm, Körpergröße Männer: 178,4 ± 7,4 cm; Körpergewicht Frauen: 63,5 ± 10,2 kg, Körpergewicht Männer: 80,3 ± 12,6 kg). Die cardiorespiratorische Fitness (relative VO2 -max) wurde durch den Chester Step Test, das Aktivitätsniveau durch den International Physical Activity Questionnaire (IPAQ) bzw. Baecke Questionnaire of Habitual Physical Activity (BQHPA) bestimmt. Die statistische Auswertung erfolgte durch eine multivariate lineare Regressionsanalyse. Alle oben genannten Variablen wiesen einen signifikanten Beitrag zur Erklärung der Streuung von VO2-max im Modell auf (alle p kleiner 0,001). Das Geschlecht zeigte mit einem standardisierten Beta-Koeffizienten von 0.42 den höchsten Einfluss, gefolgt von Alter (-0.40), Aktivitätsniveau (0.29) und BMI (-0.25). Der Zusammenhang von den zwei Aktivitätsfragebögen ergab mit einer Korrelation von r=.46 ebenfalls ein signifikantes Ergebnis. Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass sowohl das Alter, als auch Geschlecht, Aktivitätsniveau und BMI einen signifikanten Einfluss auf die erhobenen relativen VO2-max Werte zeigten. Die zwei Aktivitätsfragebögen korrelierten zwar signifikant, dennoch kann nicht davon ausgegangen werden, dass sie dasselbe Konstrukt messen.
Abstract
(Englisch)
Numerous studies demonstrate that regular physical activity provides many health benefits. (Bouchard 2007 et al., Heyward 2006, Wilmore 2008 et al.). Nevertheless physical inactivity is still a frequently observed phenomenon. The main purpose of this study was to test the influence of physical activity, BMI, age and gender on a person's cardiovascular-respiratory fitness. Additionally, the correlation between two different activity questionnaires was examined. 169 untrained adults took part in the study (Age - Women: 35,8 ± 11,4 Age- Men: 37,8 ± 12,2 Height - Women: 166,4 ± 6,2 cm, Height - Men: 178,4 ± 7,4 cm; Weight - Women: 63,5 ± 10,2 kg, Weight -Men: 80,3 ± 12,6 kg). The Chester Step Test was used to test a subject's cardio respiratory fitness status (rel. VO2 - max) and the activity level was measured through the International Physical Activity Questionnaire (IPAQ) and the Baecke Questionnaire of Habitual Physical Activity (BQHPA). Statistical analysis was achieved by using a multivariate linear regression analysis. All of the previously mentioned factors proved to be important and caused the variation of VO2-max in the model (all p < 0.001). The gender showed the biggest influence with a standardized beta coefficient of 0.42, followed by the age (-0.4), activity level (0.29) and BMI (-0.25). The correlation between the two questionnaires was significant (r = .46). Age, sex, activity level and BMI showed to have a significant influence on the tested relative VO2-max values.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Chester Step Test cardio-respiratory fitness activity questionnaire untrained adults
Schlagwörter
(Deutsch)
Chester Step Test Cardiorespiratorische Fitness Aktivitätsfragebögen untrainierte Erwachsene
Autor*innen
Meike Klinger
Haupttitel (Deutsch)
Quantifizierung der cardiorespiratorischen Ausdauer durch einen submaximalen Steptest
Publikationsjahr
2009
Umfangsangabe
79S. : graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Norbert Bachl
Klassifikation
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.10 Sport, Sportwissenschaft: Allgemeines
AC Nummer
AC07692058
Utheses ID
4755
Studienkennzahl
UA | 066 | 826 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1