Detailansicht

Wasser als Menschenrecht
die Auswirkungen der Flaschenwasserproduktion von Nestlé auf das Grundwasser und die Trinkwasserversorgung in Pakistan
Hannah Gottlieb
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Internationale Entwicklung
Betreuer*in
Margarete Grandner
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.53996
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-24286.91491.179458-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Wasser ist eine lebensnotwendige Ressource und bedarf als solche besonderen Schutzes. Verunreinigungen durch Chemikalien oder Übernutzung machen aus einer erneuerbaren, unendlichen Ressource eine endliche. Diese Masterarbeit beschäftigt sich mit den potenziellen Auswirkungen der Produktion des Flaschenwassers „Pure Life“ von Nestlé auf das Grundwasser am Produktionsstandort in Sheikhupura und die Trinkwasserversorgung Pakistans allgemein. Dabei wird auch ein enger Bezug zum Menschenrecht auf sauberes und sicheres Trinkwasser hergestellt, da hier ein Konflikt zwischen betriebswirtschaftlichen Interessen eines multinationalen Großkonzerns und den täglichen Bedürfnissen der Bevölkerung am Industriestandort fast vorprogrammiert ist. Dabei ist besonders die Eignung des Wassers als Trinkwasser, sowie der Zugang zu diesem relevant. Daher steht dies im Fokus der Analyse.
Abstract
(Englisch)
Water is vital for life and therefore extremely vulnerable. Through chemical contamination or overuse, it could become a finite resource easily although it is naturally a renewable resource. This master thesis is focused on the potential effects of the production of Nestlé’s „Pure Life“ on the groundwater at the production site as well as on Pakistan’s drinking water supply. Additionally, the analysis will be strongly linked to the human right of equitable access to safe and clean drinking water and sanitation, because a conflict between the economic interests of Nestlé and the basic needs of the population can easily arise. The suitability of water to be suitable as drinking water as well as the access to water is particularly relevant. Therefor the analysis of this thesis focuses on this.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Water Pakistan Nestlé Resources
Schlagwörter
(Deutsch)
Wasser Pakistan Nestlé Ressourcen Trinkwasser
Autor*innen
Hannah Gottlieb
Haupttitel (Deutsch)
Wasser als Menschenrecht
Hauptuntertitel (Deutsch)
die Auswirkungen der Flaschenwasserproduktion von Nestlé auf das Grundwasser und die Trinkwasserversorgung in Pakistan
Publikationsjahr
2018
Umfangsangabe
83 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Margarete Grandner
Klassifikation
43 Umweltforschung, Umweltschutz > 43.70 Entwicklungsländer und Umwelt
AC Nummer
AC15171876
Utheses ID
47706
Studienkennzahl
UA | 066 | 589 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1