Detailansicht

Bewältigungsstrategien von Jugendlichen mit Fluchthintergrund in schwierigen Lebenslagen
eine sozialpädagogische Fallanalyse
Lea Ulrike Hafele
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Bildungswissenschaft
Betreuer*in
Johannes Gstach
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.56210
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-22746.58260.964553-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Im Zuge der aktuellen Flüchtlingsbewegung sind viele junge Menschen nach Österreich gekommen, die sich hier eine Zukunftsperspektive erhoffen. Häufig wird ihre Ausgangssituation jedoch von gesellschaftlichen Exklusionserfahrungen überschattet. Damit, wie begleitete und unbegleitete Jugendliche mit Fluchthintergrund ihre aktuelle Situation in Österreich erleben und welche Bewältigungsstrategien sie im Umgang mit ihrer schwierigen Lebenslage entwickeln, beschäftigt sich die vorliegende Masterarbeit. Da sich die Heranwachsenden im Lebensabschnitt der Jugendphase befinden, werden sie zusätzlich mit Entwicklungsaufgaben konfrontiert. Mit der Methode der sozialpädagogischen Fallanalyse von Uhlendorff (1997) wurden Interviews mit zwei weiblichen begleiteten und zwei männlichen unbegleiteten Jugendlichen mit Fluchterfahrung durchgeführt. Durch das gewonnene Datenmaterial konnten die individuellen Belastungen, Entwicklungsaufgaben und Bewältigungsstrategien der Befragten aufgezeigt und analysiert werden.
Abstract
(Englisch)
In the course of the current refugee movement, many young people have come to Austria. They are now hoping for a better future. Their initial situation is often overshadowed by experiences of social exclusion. This master thesis deals with how accompanied and unaccompanied young people with a refugee background experience their current situation in Austria and which coping strategies they develop in dealing with their difficult life situation. Since the young refugees are in their youth, they are additionally confronted with developmental tasks. Uhlendorff's method of socio-pedagogical case analysis (1997) was used to conduct interviews with two female adolescents, accompanied by parents, and two unaccompanied male adolescents. Using the data collected during the interviews, the burdens, development tasks and coping strategies of the individual interviewees could be identified and analysed.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Young people with a refugee background coping strategies circumstance future perspective development tasks support
Schlagwörter
(Deutsch)
Jugendliche mit Fluchthintergrund Bewältigungsstrategien Lebenslage Zukunftsperspektive Entwicklungsaufgaben Unterstützung
Autor*innen
Lea Ulrike Hafele
Haupttitel (Deutsch)
Bewältigungsstrategien von Jugendlichen mit Fluchthintergrund in schwierigen Lebenslagen
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine sozialpädagogische Fallanalyse
Publikationsjahr
2019
Umfangsangabe
161 Seiten : Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Johannes Gstach
Klassifikation
79 Sozialpädagogik, Sozialarbeit > 79.16 Jugendhilfe
AC Nummer
AC15364493
Utheses ID
49649
Studienkennzahl
UA | 066 | 848 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1