Detailansicht

Gefroren, genmanipuliert, geklont
Darstellungen fiktionalisierter NS-Wissenschaften im Science-Fiction Film der 60er und 70er Jahre
Christopher Gajsek
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Geschichte
Betreuer*in
Frank Stern
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.57185
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-17295.09521.414875-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
In der Arbeit „Gefroren, Genmanipuliert, Geklont - Darstellungen fiktionalisierter NS-Wissenschaften im Science-Fiction Film der 60er und 70er Jahre“ sollen die komplexen Zusammenhänge zwischen historischen Ereignissen der 1960er Jahre und der 1970er Jahre und spezifisch ausgewählten Filme mit fiktiver Handlung, welche zu dieser Zeit produziert wurden, untersucht werden. Politische Machtkämpfe des sogenannten „Kalten Krieges“ und militärisch-gewalttätige Auseinandersetzungen wie der Vietnamkrieg und deren Auswirkungen auf kulturelle Ausdrucksweisen in populärkulturellen Filmen dieser Zeit werden hierbei ebenso miteinbezogen wie die historischen Vorlagen der Filme, wobei es sich hierbei sowohl um Experimente an Konzentrationslagerinsassen - politischen Gefangenen sowie Kriegsgefangenen - zur Zeit des Nationalsozialismus handelt, als auch ältere Stereotypen des 19. Jahrhunderts. Dies verlangt nicht nur eine kulturhistorische, systematische Analyse der Arbeiten von Filmschaffenden, sondern auch Wissenschaftsgeschichtliche Beobachtungen und Analysen von Denk- und Wertesystemen, welche Einfluss auf die Entstehung besagter Filme ausübten.
Abstract
(Englisch)
The Masterthesis „Frozen, Bioenegeneered, Cloned - Depictions of fictionalized NS-Sciences in the Science-Fiction Film of the 60s and 70s“ examines the complexe connections between historical occurences of the 1960s und 1970s and fictional movies of that time, which have been thematically chosen. Political powersturggels oft he so called „Cold War“ and military conflicts such as the Vietnam War and their influences on cultural expressions in pop-cultural movies and their historical basis - experiments on political prisoners and prisoners of war in concentration camps in the Third Reich - for the depictions of nazi scientist and sciences are hereby examined. Also included are older stereotypes for the depiction of the „mad scientist“ from the 19th Century. This calls not only for an historico-cultural, systemtical analysis of the work of filmmakers, but also an analysis of thought- and value systems which influenced these works.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
National Socialism Science-Fiction Horror Film History History of Science
Schlagwörter
(Deutsch)
Nationalsozialismus Science-Fiction Horror Filmgeschichte Wissenschaftsgeschichte
Autor*innen
Christopher Gajsek
Haupttitel (Deutsch)
Gefroren, genmanipuliert, geklont
Hauptuntertitel (Deutsch)
Darstellungen fiktionalisierter NS-Wissenschaften im Science-Fiction Film der 60er und 70er Jahre
Paralleltitel (Englisch)
Frozen, bioenegeneered, cloned : depictions of fictionalized NS-sciences in the Science-Fiction film of the 60s and 70s
Publikationsjahr
2019
Umfangsangabe
101 Seiten : Illustrationen
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Frank Stern
Klassifikationen
15 Geschichte > 15.07 Kulturgeschichte ,
24 Theater > 24.32 Filmgeschichte
AC Nummer
AC15373044
Utheses ID
50493
Studienkennzahl
UA | 066 | 803 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1