Detailansicht

The 1986 El Salvador - Honduras Land, Island and Maritime frontier dispute
the economic correlation between the Central American Common Market and the dispute between the two states
Sofie Friedrich
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Internationale Entwicklung
Betreuer*in
Friedrich Edelmayer
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.57773
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-10774.59375.675764-5
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Ziel der vorliegenden Masterarbeit ist es, die wirtschaftlichen Zusammenhänge zwischen dem Land-, Insel- und Seegrenzstreit zwischen El Salvador und Honduras und dem gemeinsamen Zentralamerikanischen Markt zu beschreiben. Um den Konflikt zwischen den beiden Ländern besser verstehen zu können, wird der vor dem Internationalen Gerichtshof verhandelte Fall im Detail beschrieben. Zunächst wird auf den historischen Hintergrund der beteiligten Länder eingegangen. Die Masterarbeit ist außerdem in den theoretischen Rahmen der Prebisch-Singer-These eingebettet. Da die importsubstituierende Industrialisierung eine wichtige Rolle im gemeinsamen Zentralamerikanischen Markt gespielt hat, wird diese analysiert und es wird auf ihre sozioökonomischen und wirtschaftlichen Auswirkungen eingegangen. Außerdem, wird dargestellt, in welchem Ausmaß sich der Konflikt auf die ökonomische Situation der beiden Mitgliedsländer ausgewirkt hat. Abschließend wird der Seerechtskonflikt der beiden Staaten detailliert beschrieben.
Abstract
(Englisch)
This Master thesis aims to analyse the economic correlation between the Land, Island and Maritime Frontier Dispute between El Salvador and Honduras and the Central American Common Market. Initially, the in-depth analysis of the historic background and the applied development theories will be depicted. This is put into the theoretical framework of the Prebisch-Singer thesis. Afterwards, the Import Substitution industrialisation and its effect on the socioeconomic and economic structure of El Salvador and Honduras will be explained. Moreover, it will be described how the economy of the involved states, in the context of the Central American Common Market, have been influenced by the conflict itself. Finally, the dispute and its outcome, which has been negotiated before the International Court of Justice will be described in detail.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
El Salvador Honduras Land Island and Maritime Frontier Dispute International Court of Justice Economic Commission for Latin America and the Caribbean Raúl Prebisch Central American Common Market soccer war economic consequences
Schlagwörter
(Deutsch)
El Salvador Honduras Land-, Insel- und Seegrenzstreit Internationaler Gerichtshof Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik Raúl Prebisch Zentralamerikanischer gemeinsamer Markt Fußballkrieg ökonomische Auswirkungen
Autor*innen
Sofie Friedrich
Haupttitel (Englisch)
The 1986 El Salvador - Honduras Land, Island and Maritime frontier dispute
Hauptuntertitel (Englisch)
the economic correlation between the Central American Common Market and the dispute between the two states
Paralleltitel (Deutsch)
Der Land-, Insel- und Seegrenzstreit zwischen El Salvador und Honduras von 1986
Publikationsjahr
2019
Umfangsangabe
112 Seiten
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Friedrich Edelmayer
Klassifikationen
15 Geschichte > 15.00 Geschichte: Allgemeines ,
83 Volkswirtschaft > 83.48 Internationale Wirtschaftsorganisationen ,
86 Recht > 86.95 Internationale Gerichtsbarkeit
AC Nummer
AC15645995
Utheses ID
51019
Studienkennzahl
UA | 066 | 589 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1