Detailansicht

Verpackungen für Obst und Gemüse - Marktanalyse und Bewertung der Nachhaltigkeit
Angelika Krammer
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Lebenswissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Ernährungswissenschaften
Betreuer*in
Manfred Tacker
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.59127
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-28220.14304.376815-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Momentan befindet sich eine Vielzahl an unterschiedlichen Verpackungsmöglichkeiten und -materialien für Obst und Gemüse auf dem Markt. Das Thema Nachhaltigkeit hat, vor allem im Bereich dieser Lebensmittelgruppe, in den letzten Jahren an Bedeutung bzw. Aufmerksamkeit gewonnen. Kunststoff- und Kartonschalen sind häufig im Supermarkt anzutreffen. Folien und Beutel bestehen zu einem sehr großen Teil aus den Kunststoffen PP, PE, PVC und CPET und zu einem kleinen Teil aus Papier, Jute und Holzfaser. Auch bei Netzverpackungen dominieren Kunststoffe. Die Hauptfunktion von Verpackungen, der Produktschutz, kann von Schalen besser erfüllt werden als von Beuteln, Folien oder Netzen. Hier ist allerdings zu beachten, dass robustes Obst und Gemüse nicht denselben mechanischen Schutz benötigt wie empfindliches. Ebenfalls ist der Schutz vor Feuchtigkeit bei Obst und Gemüse ein wichtiger Aspekt. Die Verpackung sollte an das Produkt angepasst sein, um übermäßiges Verpackungsmaterial zu vermeiden. Die Recyclingfähigkeit ist ein weiterer wichtiger Aspekt, bei dem vor allem seltene Materialien wie PS und PVC, aber auch PET-Schalen, schwarz eingefärbte Materialien und der Hotmelt-Klebstoff problematisch sind. THG-Emissionen beeinflussen das globale Klima und die Umwelt. In dieser Arbeit zeigt sich, dass die Verpackungslösungen aus Papier bzw. Karton, trotz größerer Masse, weniger CO2-Äq verursachen als jene aus Kunststoff. Demnach haben Papier- und Kartonverpackungen einen geringeren Einfluss auf den Klimawandel als Kunststoffverpackungen. Die derzeit verfügbaren Obst- und Gemüseverpackungen sind, vor allem hinsichtlich des Produktschutzes und der Recyclingfähigkeit, optimierbar. Bei Möglichkeit ist auch die Reduktion von Verpackungsmaterial wünschenswert. In Bezug auf die Nachhaltigkeit, denken allerdings die meisten KonsumentInnen nur an die Menge des Verpackungsmülls und vernachlässigen dabei die Schutzfunktion.
Abstract
(Englisch)
Currently there are many different packaging options and materials for fruits and vegetables on the market. If you think about sustainability packaging has gained in importance and attention in the last few years, especially in the focus on fruits and vegetables. There are a lot of plastic and cardboard trays found in Supermarkets. Films and bags consist mainly of the plastics PP, PE, PVC and CPET and only a few are made of paper, jute and wood fibre. Most nets are also made of plastics. The main function of packaging, the protection of food, can be better performed by trays than by bags, films or nets. It is important to consider, that not every fruit or vegetable needs the same mechanic protection, because some are robust while others are pressure-sensitive. Also, the protection against moisture is an important aspect to prevent the growth of mould. The packaging should be adapted to the product to avoid excessive packaging material. The recyclability is very important in assessing sustainability of packaging. Furthermore, rare materials such as PC and PVC, but also PET trays, black coloured materials and the hot melt adhesive are problematic. Greenhouse gas emissions influence the global climate and the environment. This thesis shows that paper and cardboard packaging solutions, despite their larger mass, produce less CO2-Equivalents than those made of plastic. The conclusion is that paper and cardboard packaging have a lower impact on climate change than plastic packaging. Currently available fruit and vegetable packaging can be enhanced, especially with regard to product protection and recyclability. The reduction of packaging material is also desirable if the quality of food is not affected. In terms of sustainability most consumers only think about the amount of packaging waste produced and disregard the protective function.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
packaging fruit vegetable sustainability recyclability protection streamlined LCA
Schlagwörter
(Deutsch)
Verpackung Obst Gemüse Nachhaltigkeit Recyclingfähigkeit Produktschutz Streamlined LCA
Autor*innen
Angelika Krammer
Haupttitel (Deutsch)
Verpackungen für Obst und Gemüse - Marktanalyse und Bewertung der Nachhaltigkeit
Publikationsjahr
2019
Umfangsangabe
VI, 145 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Manfred Tacker
Klassifikationen
30 Naturwissenschaften allgemein > 30.00 Naturwissenschaften allgemein: Allgemeines ,
43 Umweltforschung, Umweltschutz > 43.47 Globale Umweltprobleme ,
43 Umweltforschung, Umweltschutz > 43.69 Umweltbelastung durch sonstige Ursachen ,
58 Chemische Technik > 58.53 Abfallwirtschaft
AC Nummer
AC15500476
Utheses ID
52204
Studienkennzahl
UA | 066 | 838 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1