Detailansicht

Metropolitan governance in European conurbation
a comparative analysis of consequence of the abolishing and reconstitution of regional governance institutions of London and Copenhagen metropolitan regions
Vincent Boannor
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium DDP Urban Studies
Betreuer*in
Axel Priebs
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-16233.76911.512461-2
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die Welt wird immer urbaner und zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte leben mehr Menschen in städtischen Gebieten als auf dem Land. Dazu gehört auch der kontinuierliche Ausbau der Stadt- und Metropolregionen weit über ihre Verwaltungsgrenzen hinaus. Trotz des Konsenses über die entscheidende Rolle der Metropolitan Regional Governance für die Wettbewerbsfähigkeit und Entwicklung neuer Stadtregionen ist es für die zentralen und lokalen Regierungsbehörden oft schwierig, das Konzept vollständig zu übernehmen. Dies hat zur Schaffung, Abschaffung und Rekonstitution von regionalen Leitungsgremien geführt. In den 1980er Jahren wurden viele Metropolregionen wie der Greater London Council 1986 und der Greater Copenhagen Council 1989 abgeschafft. Allerdings haben diese Gebiete eine Rekonstruktion ihrer metropolitanen regionalen politischen Struktur mit einem Wechsel von der Regierung zu metropolitanen regionalen Governance-Systemen erlebt. Es wird angenommen, dass sich nicht nur die Verwaltungsorgane der Metropolregionen im Namen von Regierung zu Regierung gewandelt haben, sondern auch die Art und der Einfluss ihrer Verantwortung und ihres administrativen Einflusses. Es gibt wenig Untersuchungen über die Vielfalt oder Ähnlichkeit der regionalen Governance in den Metropolen im Hinblick auf die ständigen Reformen und die Folgen, die sie für die metropolitanen Governance-Gremien haben könnten. Wissenschaftliche Arbeiten, die versucht haben, solche institutionellen Arrangements zu untersuchen, die sich oft auf Länderfälle konzentrieren, und die meist wenig oder gar keine Analyse über die Auswirkungen der Abschaffung und Rekonstitution der regionalen Regierungsstellen auf ihre Strukturen und Einflussbereiche auf vergleichender Basis zwischen den Ländern haben. Anhand von zwei ähnlichen Fällen aus verschiedenen Ländern, dem Großraum London und dem Großraum Kopenhagen, versucht die Studie eine vergleichende Analyse der Folgen der Abschaffung und Rekonstitution der europäischen metropolitanen regionalen Governance-Gremien für die Governance-Regelung und den Einfluss in ihren verschiedenen Bereichen.
Abstract
(Englisch)
The world is fast urbanizing and for the first time in human history, more people are living in urban areas compared to the rural. This also implies the continuous expansion of city and metropolitan regions far beyond their administrative borders. Despite the consensus on the crucial role of Metropolitan Regional Governance to emerging city-regions’ competitiveness and development, it is often difficult for central and local government authorities to fully embrace the concept. This has led to the creation, abolishing and reconstitution of regional governance bodies. The 1980s witnessed the abolition of many metropolitan governments such as the Greater London Council in 1986 as well as the Greater Copenhagen Council in 1989 among others. However, these areas have seen a reconstitution of their metropolitan regional political structure with a shift from government to Metropolitan Regional Governance systems. It is believed that not only has the metropolitan regions’ administrative bodies metamorphosed in name from government to governance but also the nature and influence of their responsibilities and administrative influence. There is little investigation on the diversities or similarities of metropolitan regional governance in the light of the constant reforms and what consequences they might have on the Metropolitan governance bodies. Scholarly works that have tried investigating such institutional arrangements often focused on in country cases and mostly have little or no analysis on the impact of the abolishing and reconstitution of the regional governing bodies on their structures and spheres of influence on a comparative basis across countries. Using two similar cases from different countries; Greater London and Greater Copenhagen - the study attempts a comparative analysis of the consequences of the abolishment and reconstitution of European Metropolitan Regional Governance bodies on the governance arrangement and influence in their various settings.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Metropolitan regional governance abolition reconstitution institutional arrangements
Schlagwörter
(Deutsch)
Metropolitische Regionalverwaltung Abschaffung Wiederherstellung institutionelle Vereinbarungen
Autor*innen
Vincent Boannor
Haupttitel (Englisch)
Metropolitan governance in European conurbation
Hauptuntertitel (Englisch)
a comparative analysis of consequence of the abolishing and reconstitution of regional governance institutions of London and Copenhagen metropolitan regions
Publikationsjahr
2019
Umfangsangabe
47 Seiten
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Axel Priebs
Klassifikation
88 Verwaltungslehre, Verwaltungswissenschaft > 88.12 Territorialverwaltung, Regionalverwaltung
AC Nummer
AC15702370
Utheses ID
52654
Studienkennzahl
UA | 066 | 664 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1