Detailansicht

Geist und Leben des Oratoriums bei Father Frederick William Faber
Maximilian Maria Sebastian Ewers
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Katholisch-Theologische Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Diplomstudium Katholische Fachtheologie
Betreuer*in
Marianne Schlosser
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.60851
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-10842.28687.449377-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
In der zugrundeliegenden Diplomarbeit wird Fredrick William Fabers charakteristische und wegweisende Idee des Oratoriums thematisiert. Dies geschah unter der Zielsetzung, Fabers Akzente der oratorianischen Spiritualität herauszustellen und im geistlichen Kontext seiner Zeit zu verorten. In diesem Zusammenhang wurde auch ein Vergleich zu der oratorianischen Lebensweise nach John Henry Kardinal Newman gezogen. Der erste Teil der Diplomarbeit stellt Fabers markanten Weg in das Oratorium des Hl. Philipp Neri dar. In diesem wird somit Einblick in seine spirituelle Entwicklung als Grundlage für seine spätere Idee des Oratoriums gegeben. In dem darauffolgenden Hauptkapitel werden die Grundzüge oratorianischen Berufung und Lebensweise herausgearbeitet. Dabei wird zu Beginn auf die Entstehung des englischen Oratoriums, sowie Fabers Einfluss darauf, kritisch betrachtet, ehe im darauffolgenden Kapitel Fabers besondere Akzentuierung der oratorianischen Lebensweise untersucht wurde. In diesem Teil der Arbeit wurde anhand von Fabers Werk „Notes on Community Life in the Oratory“ die oratorianischen Tugenden und Maximen nach Faber dargestellt. Das letzte Kapitel befasst sich mit den Spannungen zwischen Newman und Faber und stellt die daraus resultierenden unterschiedlichen Schulen beider Oratorien dar.
Abstract
(Englisch)
This diploma thesis deals with Father Frederick William Fabers characteristic Idea of the Oratory, showing his aspects of Oratorian spirituality and linking it to its time properties’. In this context a comparison between Faber’s and John Henry Cardinal Newman’s view of the Oratory is made. The first part of the thesis illustrates Faber’s specific way into the Oratory of St. Philipp Neri, therefore mirrors his spiritual development leading to his later idea of the Oratory. The following chapter emphasises the main features of the Oratorian vocation and living. Starting with the foundation of the English Oratory and Faber’s influence on that, his unique accentuation is presented. Based on Faber’s “Notes on Community Life in the Oratory” the maxims and virtues of living in the Oratory are outlined, before the last chapter deals with the different types of Oratorian living according to Newman and Faber.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Frederick William Faber Oratory Newman
Schlagwörter
(Deutsch)
Frederick William Faber Oratorium John Henry Newman
Autor*innen
Maximilian Maria Sebastian Ewers
Haupttitel (Deutsch)
Geist und Leben des Oratoriums bei Father Frederick William Faber
Paralleltitel (Englisch)
Father Frederick William Faber's spirit and life in the oratory
Publikationsjahr
2019
Umfangsangabe
84, vii Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Marianne Schlosser
Klassifikation
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.50 Kirchengeschichte, Dogmengeschichte
AC Nummer
AC15577347
Utheses ID
53767
Studienkennzahl
UA | 011 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1