Detailansicht

Beschleunigung in der Arbeitswelt
Stefan Ernst
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Betriebswirtschaft
Betreuer*in
Bernhard Kittel
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-17896.94983.865563-9
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Diplomarbeit geht der Frage nach, inwieweit die Alterskohorte von 1985 – 2000 beschleunigende Tendenzen in der Arbeitswelt wahrnimmt und diese folglich auch bewertet. Es wird als Hypothese davon ausgegangen, dass jene Personen mit akademischem Bildungsabschluss beschleunigende Tendenzen positiver bewerten, als Nicht-MaturantInnen. Die Arbeit stützt sich auf die kritische Theorie der Beschleunigung von Hartmut Rosa. Hier wird davon gesprochen, dass Beschleunigung in drei Formen stattfindet: Technische Beschleunigung, Beschleunigung des sozialen Lebens sowie Beschleunigung des Lebenstempos. Darüber hinaus wird mithilfe der Humankapitaltheorie argumentiert, dass ein höheres Humankapital dazu befähigt, sich flexibler und folglich positiver am sich schnell verändernden Arbeitsmarkt etablieren zu können. Mithilfe einiger qualitativer sowie problemzentrierter Interviews, unter Hilfenahme eines Interviewleitfadens, wurde die subjektiv empfundene Lebensrealität der Individuen befragt. Die Transkripte wurden folglich mithilfe der Inhaltsanalyse von Mayring ausgewertet und vergleichend auf die Thematik hin analysiert. Die Auswertung hat sodann ergeben, dass die ProbandInnen mit akademischem Abschluss der beschleunigenden Arbeitswelt tendenziell positiver gegenüberstehen, als Nicht-MaturantInnen.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Beschleunigung Hartmut Rosa Humankapitaltheorie Arbeitswelt Arbeit
Autor*innen
Stefan Ernst
Haupttitel (Deutsch)
Beschleunigung in der Arbeitswelt
Publikationsjahr
2020
Umfangsangabe
VI, 84 Seiten : Illustrationen
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Bernhard Kittel
Klassifikationen
70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen ,
85 Betriebswirtschaft > 85.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
AC Nummer
AC15696969
Utheses ID
54024
Studienkennzahl
UA | 066 | 915 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1