Detailansicht

Judenspanisch in der Türkei - eine Sprache zwischen Verfall, Erhalt und Veränderung
eine aktuelle Bestandsaufnahme
Mehmet Karakus
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Mathematik UF Spanisch
Betreuer*in
Robert Tanzmeister
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.61721
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-21514.04150.368658-8
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Arbeit soll in erster Linie die aktuelle soziolinguistische Situation des Judenspanischen in der Türkei behandeln. Zu Beginn wird einen kurzen Überblick über die Geschichte der sephardischen Juden gegeben und auf Fragen zur Sprache, Sprachentstehung, Sprachentwicklung, sprachlichen Besonderheiten und Abgrenzung zum Spanischen sowie verschiedenen Varietäten eingegangen. Im zweiten Teil werden theoretische Grundlagen zu Erhalt, Verfall und Veränderungen der Sprache thematisiert. Das zentrale Thema der Arbeit liegt jedoch auf der aktuellen soziolinguistischen Situation der sephardischen Juden und deren Sprache, d.h. wie die sozialen, politischen und kulturellen Veränderungen in der Türkei die sephardische Sprache beeinflusst und wie die Sprachgemeinschaft darauf reagiert. Dabei werden die Kerngebiete der Linguistik wie die Phonologie, Phonetik, Morphologie, Syntax und Lexikologie des Judenspanischen in der Türkei behandelt, aber auch Konversation und Textproduktion mitberücksichtigt. Anhand von Befragungen mit den in der Türkei lebenden Sepharden wird ein Bild über ihre aktuelle soziolinguistische Situation geschaffen und ihre persönliche Motivation in Bezug auf den Spracherhalt erforscht.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Ladino Judeo-Spanish Ottoman empire Sephardi Jews
Schlagwörter
(Deutsch)
Judenspanisch Ladino Sprachgeschichte Vertreibung Osmanisches Reich Spanisch
Autor*innen
Mehmet Karakus
Haupttitel (Deutsch)
Judenspanisch in der Türkei - eine Sprache zwischen Verfall, Erhalt und Veränderung
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine aktuelle Bestandsaufnahme
Publikationsjahr
2020
Umfangsangabe
125 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karte
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Robert Tanzmeister
Klassifikationen
15 Geschichte > 15.66 Spanien, Portugal ,
15 Geschichte > 15.68 Türkei ,
15 Geschichte > 15.96 Geschichte des jüdischen Volkes außerhalb des Staates Israel ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.20 Soziolinguistik: Allgemeines ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.24 Gruppensprachen, Fachsprachen, Sondersprachen ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.52 Syntax ,
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.53 Phonetik, Phonologie ,
18 Einzelne Sprachen und Literaturen allgemein > 18.31 Spanische Sprache ,
71 Soziologie > 71.63 Minderheitenproblem
AC Nummer
AC15650988
Utheses ID
54554
Studienkennzahl
UA | 190 | 406 | 353 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1