Detailansicht

Determinants of capital structure
evidence from listed and unlisted Bulgarian firms
Kiril Petrov
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Banking and Finance
Betreuer*in
Gyöngyi Lóránth
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-16298.88828.572875-6
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
In dieser Masterarbeit wird eine empirische Studie entwickelt, um die Determinanten der Kapitalstruktur auf Unternehmensebene für bulgarische Unternehmen, anhand von Paneldaten von 406 nicht börsennotierten und 42 börsennotierten Unternehmen über einen Zeitraum von sieben Jahren, zu untersuchen. Die daraus resultierenden Erkenntnisse zeigen, dass Greifbarkeit (+), Wachstumsmöglichkeiten (+), Rentabilität (-) und Größe (+) die Verschuldungsquoten nicht börsennotierter Unternehmen zuverlässig bestimmen können, während die Rentabilität (-) für börsennotierte Unternehmen eine Vorhersagekraft hat. Diese Ergebnisse stützen sich hauptsächlich auf Vorhersagen aus der Hackordnungstheorie. Darüber hinaus untersucht dieses Papier Anpassungen der Kapitalstruktur durch die Linse dynamischer Untätigkeitsmodelle und findet empirische Unterstützung dafür, dass das Querschnittsverhältnis zwischen Rentabilität und Verschuldung positiv ist, wenn Unternehmen ihre Verschuldungsquoten an ihre theoretisch optimalen Niveaus anpassen. Die Ergebnisse sind robust gegenüber bedingter Heteroskedastizität und serieller Korrelation und werden nicht durch große Investitionsvorhaben oder konservative Definitionen der Refinanzierung verursacht.
Abstract
(Englisch)
This paper develops an empirical study to examine the firm-level determinants of capital structure for Bulgarian firms with the use of panel data on 406 unlisted and 42 listed firms over a period of 7 years. The resulting evidence indicates that tangibility (+), growth opportunities (+), profitability (-), and size (+) can reliably determine leverage ratios of unlisted firms, while profitability (-) has predictive power for quoted companies. These results mainly support predictions from the Pecking Order theory. Furthermore, this paper examines adjustments to capital structure through the lens of dynamic inaction models and finds empirical support that the relationship between profitability and debt is positive when com-panies are adjusting their leverage ratios to their theoretically optimal levels. The findings are robust to conditional heteroscedasticity and serial correlation and are not caused by large investment ventures or conservative definitions of refinancing.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Capital Structure Dynamic Inaction Models Pecking Order Theory Profitability Bulgarian Firms
Schlagwörter
(Deutsch)
Kapitalstruktur Untätigkeitsmodelle Hackordnungstheorie Rentabilität bulgarisch Unternehmen
Autor*innen
Kiril Petrov
Haupttitel (Englisch)
Determinants of capital structure
Hauptuntertitel (Englisch)
evidence from listed and unlisted Bulgarian firms
Paralleltitel (Deutsch)
Determinanten der Kapitalstruktur : Belege von börsennotierten und nicht börsennotierten bulgarischen Unternehmen
Publikationsjahr
2020
Umfangsangabe
VI, 61 Seiten
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Gyöngyi Lóránth
Klassifikation
85 Betriebswirtschaft > 85.30 Investition, Finanzierung
AC Nummer
AC16075404
Utheses ID
55284
Studienkennzahl
UA | 066 | 974 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1