Detailansicht

Evaluating the quality of urban streets
a replication and interrogation of the public space index in Los Angeles
Joshua Blatt
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium DDP Urban Studies
Betreuer*in
Diego Barrado Timón
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.65477
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-24713.07368.611152-7
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
In den letzten Jahren ist das Interesse an städtischen öffentlichen Räumen - ihrer Gestaltung, ihrer Auswirkungen auf die Nutzer, die umliegenden Unternehmen, die Menschen und die Zwecke, denen sie dienen sollen - wieder gestiegen. Es gibt allerdings keine allgemein anerkannten Methoden zur umfassenden Bewertung dieser Räume, auch wenn ihre wahrgenommene Bedeutung in den Augen von Stadtplanern, Kommunalverwaltungen und Bürgern stetig zunimmt. Die Instrumente, die es zur Bewertung der Qualität öffentlicher Räume gibt, sind entweder in ihrem Umfang oder ihrer Anwendbarkeit begrenzt, oder sie sind noch zu wenig erprobt und haben sich daher noch nicht als zuverlässig erwiesen. Vikas Mehta's Public Space Index (PSI) verwendet eine Kombination aus vermeintlich einfach anzuwendenden forschungsbasierten Beobachtungen und nutzerbasierten Erhebungen, um eine Reihe charakteristischer Qualitäten und die Gesamtqualität des städtischen öffentlichen Raums genau und schnell zu bewerten. Der Index scheint sowohl in Bezug auf Umfang als auch Anwendbarkeit sehr breit gefächert zu sein, wurde jedoch bisher nicht in einer ausreichenden Vielfalt von Kontexten getestet. In diesem Beitrag wird der PSI von Mehta insbesondere auf eine bestimmte Form des öffentlichen Raumes angewandt, nämlich auf Straßen. Damit sollen diese Behauptungen getestet und validiert werden, so dass Städte, Gemeinden und interessierte Parteien sich darauf verlassen können, dass der PSI wertvolle und umsetzbare Erkenntnisse über ihre Straßen liefert. Dies geschieht durch eine Replikation des PSI durch eine Studie der South Alvarado Street und der Third Street Promenade, zweier dynamischer Straßen in Los Angeles, und durch eine Überprüfung der Tauglichkeit des PSI durch eine Analyse der Literatur über öffentliche Räume und Straßen, den Einsatz einer speziell angefertigten Umfrage und andere Methoden.
Abstract
(Englisch)
In recent years there has been a resurgence of interest in urban public spaces – their design, their effects on users and surrounding businesses, the people and purposes they should aim to serve – but there are no widely agreed upon methods for comprehensively evaluating these spaces, even while their perceived importance steadily rises in the eyes of city planners, local governments, and citizens. The tools that do exist to evaluate the quality of public spaces are either limited in scope or applicability, or simply remain undertested and thus are not yet proven to be reliable. Vikas Mehta’s Public Space Index (PSI) uses a combination of purportedly easy-to-apply researcher-based observations and user-based surveys to accurately and quickly evaluate a range of characteristic qualities and the overall quality of urban public space, seeming to be very broad both in scope and applicability, but it has not been tested in a sufficient variety of contexts. This paper will apply Mehta’s PSI to one class of public spaces in particular, namely streets, in order to test and help validate these claims, so that cities, communities, and interested parties can rely on the PSI to gain valuable and actionable insight into their streets. This takes place via a replication of the PSI through a study of South Alvarado Street and the Third Street Promenade, two dynamic streets in Los Angeles, and an interrogation of its worthiness through an analysis of literature on public space and streets, the utilization of a custom-built survey, and other methods.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
Public Space Index Vikas Mehta Public Space Public Realm Street Life Los Angeles Santa Monica Social Exclusion Marginalization Homelessness
Schlagwörter
(Deutsch)
Public Space Index Index Öffentlicher Raum Vikas Mehta öffentlicher Raum Straßenleben Los Angeles Santa Monica soziale Ausgrenzung Marginalisierung Obdachlosigkeit
Autor*innen
Joshua Blatt
Haupttitel (Englisch)
Evaluating the quality of urban streets
Hauptuntertitel (Englisch)
a replication and interrogation of the public space index in Los Angeles
Paralleltitel (Deutsch)
Bewertung der Qualität städtischer Straßen : eine Untersuchung und Replikation des Public Space Index in Los Angeles
Publikationsjahr
2020
Umfangsangabe
120 Seiten : Illustrationen
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Diego Barrado Timón
Klassifikationen
55 Technik der Verkehrsmittel, Verkehrswesen > 55.01 Geschichte des Verkehrswesens ,
71 Soziologie > 71.00 Soziologie: Allgemeines ,
71 Soziologie > 71.51 Werte, Normen ,
71 Soziologie > 71.60 Soziale Fragen, soziale Konflikte: Allgemeines ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.00 Geographie, Anthropogeographie: Allgemeines ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.09 Sozialgeographie ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.11 Kulturlandschaft ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.12 Stadtgeographie, Siedlungsgeographie ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.25 Nordamerika ,
74 Geographie, Anthropogeographie > 74.72 Stadtplanung, kommunale Planung ,
79 Sozialpädagogik, Sozialarbeit > 79.21 Obdachlosenhilfe
AC Nummer
AC16259012
Utheses ID
57993
Studienkennzahl
UA | 066 | 664 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1