Detailansicht

"Sport? Ich schau‘ lieber Netflix“
eine empirisch-quantitative Untersuchung der Einflussfaktoren auf die Sportaktivität, mit besonderer Berücksichtigung der Nutzung sozialer Medien
Katrin Heihal
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Lehramtsstudium UF Bewegung und Sport UF Spanisch
Betreuer*in
Rosa Diketmüller
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.66407
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-14067.59816.127938-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die vorliegende Arbeit behandelt die Einflussfaktoren auf das Sporttreiben sowie die Einstellungen zum Schulsport von Oberstufenschülerinnen einer Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe. Zunächst wird auf die motorische Entwicklung mit Fokus auf die motorischen Hauptbean-spruchungsformen und das Jugendtraining eingegangen. Dann wird der aktuelle Forschungsstand des Bewegungsverhaltens von Kindern und Jugendlichen, sowie die Einflussfaktoren zu sportli-chen Aktivitäten, welche in Persönlichkeits- und Umweltfaktoren eingeteilt werden können, be-leuchtet. Die Motive sollen Aufschluss über die Gründe zur sportlichen Betätigung geben. Des Weiteren werden die Aspekte im Bewegungs- und Sportunterricht und die Wichtigkeit der außer-schulischen Sportangebote dargelegt. Abschließend wird auf den aktuellen Forschungsstand der Einwirkung der Medien und sozialen Medien auf die sportliche Betätigung Bezug genommen. Um einen Einblick in die Einflussfaktoren auf das Sporttreiben zu bekommen, wurde eine Quer-schnittserhebung mittels Fragebogen durchgeführt. Diese soll Auskunft darüber liefern, inwiefern äußere Faktoren die Bewegungs- und Sporttätigkeit von Oberstufenschülerinnen einer Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe prägen.
Abstract
(Englisch)
The present study deals with the factors influencing physical activity as well as attitudes towards school sports of female high school students at a secondary school for economic professions. First, motoric development with focus on the motoric main forms and youth training are addressed. Then the current state of research on movement behavior in children and adolescents, as well as the in-fluencing factors of physical activities, which can be classified into personality and environmental factors, are highlighted. The motives provide information about the reasons for sports activity. Fur-thermore, the aspects of movement and sports lessons and the importance of extracurricular sports activities are presented. Finally, reference is made to the current state of research on the influence of media and social media on physical activity. In order to gain an insight into the factors influencing sports participation, a cross-sectional survey was conducted by means of a questionnaire. The pur-pose of this survey is to provide information on the extent to which external factors influence the physical activity of female high school students at a secondary school for economic professions.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Sport Einflussfaktoren soziale Medien
Autor*innen
Katrin Heihal
Haupttitel (Deutsch)
"Sport? Ich schau‘ lieber Netflix“
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine empirisch-quantitative Untersuchung der Einflussfaktoren auf die Sportaktivität, mit besonderer Berücksichtigung der Nutzung sozialer Medien
Publikationsjahr
2021
Umfangsangabe
78 Seiten : Diagramme
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Rosa Diketmüller
Klassifikation
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.00 Sport, Freizeit, Erholung: Allgemeines
AC Nummer
AC16186147
Utheses ID
58828
Studienkennzahl
UA | 190 | 482 | 353 |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1