Detailansicht

Sprachsensibles Arbeiten im islamischen Religionsunterricht
eine Schulbuchanalyse unter dem Aspekt des sprachsensiblen Arbeitens in der Sekundarstufe I
Durdane Kiliçdagi
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Islamische Religionspädagogik
Betreuer*in
Zekirija Sejdini
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.70301
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-11195.85304.990070-9
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Masterarbeit beschäftigt sich mit den Methoden und Prinzipien des sprachsensiblen Fachunterrichts. Zunächst werden diese in einem allgemeinen Rahmen behandelt. Dann werden ausgewählte Kapitel aus den Büchern der Schulbuchreihe „Islamstunde 5-8“ hinsichtlich der Sprachverwendung in Aufgabenstellungen und Texten analysiert, wobei diesbezügliche Empfehlungen des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung als Kriterien dienen. Zunächst wird ein kurzer Überblick über die Migrationsgeschichte Österreichs gegeben, um anschließend die Schule als Institution in der Migrationsgesellschaft zu thematisieren. Dann werden die einzelnen Sprachregister im Fachunterricht, nämlich Bildungs-, Alltags-, Schul- und Fachsprache einander gegenübergestellt und definiert. Außerdem werden die sprachlichen Herausforderungen im Fachunterricht geschildert. Danach werden in einem weiteren Kapitel nach der einleitenden Differenzierung des sprachsensiblen Fachunterrichts vom fachsensiblen Sprachunterricht die Prinzipien und Methoden des sprachsensiblen Arbeitens erklärt und Praxisbeispiele präsentiert. Anschließend wird der islamische Religionsunterricht in österreichischen Schulen thematisiert. Die Regelung der Sprachförderung in den Bildungsstandards, dem allgemeinen Lehrplan für die Mittelschulen und dem Lehrplan für den islamischen Religionsunterricht wird überprüft. Im analytischen Teil der Masterarbeit werden ausgewählte Kapitel aus den Schulbüchern „Islamstunde 5“, „Islamstunde 6“, „Islamstunde 7“ und „Islamstunde 8“ einer Analyse in Bezug auf die sprachliche Gestaltung unterzogen. Dabei wird sowohl ein empirisch-analytisches als auch ein kritisch-innovatorisches Erkenntnisinteresse verfolgt. Abschließend werden Überlegungen und Empfehlungen für die Zukunft ausgesprochen.
Abstract
(Englisch)
This master’s thesis deals with the methods and principles of language-sensitive teaching in non-language subjects. After a theoretical introduction, selected chapters from the textbook series “Islamstunde 5-8” are analysed regarding the use of language in tasks and texts. The recommendations of the Austrian Federal Ministry of Education, Science and Research serve as a basis for this analysis. At first, a brief overview of the history of migration in Austria is given and the school as an institution in the diverse society is discussed. Then the various language registers in the classroom, namely academic language, everyday language, language of schooling and technical language, are compared and defined. In addition, the linguistic challenges in non-language subjects are portrayed. In a further chapter, the difference between language-sensitive teaching in non-language subjects and subject-sensitive teaching in language subjects is explained. Afterwards, the methods and principles of language-sensitive teaching are described, and practical examples are presented. Subsequently, the Islamic religious education in Austrian schools is discussed. The regulation of language support in the educational standards, the general curriculum for middle schools and the curriculum for Islamic religious education is reviewed. In the analytical part of this master’s thesis, selected chapters from the textbooks “Islamstunde 5”, “Islamstunde 6”, “Islamstunde 7” and “Islamstunde 8” are examined regarding their linguistic design. Both an empirical-analytical and a critical-innovative interest in knowledge are pursued. In conclusion, suggestions and recommendations for the future are given.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
language-sensitive teaching Islamic religious education academic language everyday language language of schooling technical language textbook research
Schlagwörter
(Deutsch)
sprachsensibles Arbeiten islamischer Religionsunterricht Bildungssprache Alltagssprache Schulsprache Fachsprache Schulbuchanalyse
Autor*innen
Durdane Kiliçdagi
Haupttitel (Deutsch)
Sprachsensibles Arbeiten im islamischen Religionsunterricht
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine Schulbuchanalyse unter dem Aspekt des sprachsensiblen Arbeitens in der Sekundarstufe I
Publikationsjahr
2021
Umfangsangabe
160 Seiten : Illustrationen
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Zekirija Sejdini
Klassifikationen
11 Theologie > 11.77 Religionspädagogik ,
11 Theologie > 11.84 Islam: Sonstiges ,
80 Pädagogik > 80.51 Religiöse Erziehung
AC Nummer
AC16469614
Utheses ID
60342
Studienkennzahl
UA | 066 | 874 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1