Detailansicht

Europa tanzt
über die Eignung der Kunst als identitätsstiftendes Instrument
Susanne Hantak
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Sozialwissenschaften
Betreuer*in
Peter Gerlich
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.6749
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30469.11003.684661-5
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die gegenständliche Diplomarbeit befasst sich am Beispiel des Tanzes mit der Frage, wie Kunst als Instrument zur Schaffung einer gemeinsamen europäischen Identität herangezogen werden kann. Der erste Teil der Arbeit stellt die theoretischen Grundlagen für die Erarbeitung der Fragestellung dar. Dabei wird besonders wertgelegt auf die Definition des Identitätsbegriffs und das Aufzeigen der bekannten Möglichkeiten der Definition einer europäischen Identität, wie zum Beispiel die Definition anhand der gemeinsamen europäischen Werte. Des Weiteren werden ebenfalls die Notwendigkeit einer gemeinsamen europäischen Identität, die derzeitige Identitätspolitik der Europäischen Union, die Probleme bei der Schaffung einer gemeinsamen europäischen Identität und der Stand der Identifikation der europäischen BürgerInnen mit der Europäischen Union behandelt. Der zweite Teil der Diplomarbeit befasst sich mit der europäischen Kunst- und Kulturpolitik und dem Stellenwert der Kunst innerhalb der europäischen Bevölkerung. Dadurch soll klargestellt werden, wie weit die Kunst die europäische Bevölkerung erreichen kann und somit als ein geeignetes identitätsstiftendes Instrument gesehen werden kann. Im dritten Teil der Arbeit wird anhand des Tanzes aufgezeigt wie dessen Elemente, wie beispielsweise die Gestik, die Mimik, die Musik und der Ausdruck, gewünschte Inhalte transportieren können und der Tanz (als solches) als ein identitätsstiftendes Instrument in der europäischen Politik fungieren könnte.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Identität Identitätsbildung Europäische Union europäische Identitätspolitik europäische Kunst- und Kulturpolitik Kunst Kultur Tanz
Autor*innen
Susanne Hantak
Haupttitel (Deutsch)
Europa tanzt
Hauptuntertitel (Deutsch)
über die Eignung der Kunst als identitätsstiftendes Instrument
Publikationsjahr
2009
Umfangsangabe
II, 109 S. : graph. Darst.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Peter Gerlich
Klassifikationen
20 Kunstwissenschaften > 20.05 Kunst in Beziehung zu anderen Wissenschaftsgebieten ,
20 Kunstwissenschaften > 20.10 Kunst und Gesellschaft ,
24 Theater, Film, Musik > 24.15 Tanzkunst, Bewegungskunst ,
89 Politologie > 89.73 Europapolitik, Europäische Union
AC Nummer
AC07915881
Utheses ID
6089
Studienkennzahl
UA | 300 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1