Detailansicht

The influence of gender diversity of a founding team on the funding process of an early-stage start-up
Sophie Duransky
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Internationale Betriebswirtschaft
Betreuer*in
Monika Gehrig-Merz
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.71600
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-15731.32503.494098-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Diese Arbeit untersucht den Einfluss der geschlechtsspezifischen Vielfalt eines Gründerteams auf die Finanzierungsprozesse eines Start-ups in der Frühphase. Das Ziel dieser Untersuchung war es, die Unterschiede zwischen gemischten Gründerteams, d.h. zwischen Männern und Frauen, und homogenen Gründern, d.h. nur Männern oder nur Frauen im Gründerteam, herauszufinden. Die Arbeit wendet theoretische und empirische Ansätze an um aufzuzeigen, welche geschlechtsspezifischen Unterschiede bestehen und wie sich diese in Folge auf die Finanzierungsprozesse auswirken. Die wichtigsten Schlussfolgerungen sind, dass die Dynamik im Team, die Verteilung der Kompetenzen und die personelle Zusammensetzung des Gründungsteams eine wesentliche Rolle spielen. Diese führt zu der Annahme, dass sich dies tendenziell positiv auf gemischte Teams auswirkt, da sie unterschiedliche Eigenschaften kombinieren können. Entscheidungen werden durch gegenseitige Sympathie und Vertrauen beeinflusst, das bei ähnlichen Personen oft höher ist. Dies wirkt sich folglich positiv auf die Finanzierungsentscheidung eines Investors aus. Das Geschlecht hat somit einen gewissen Einfluss auf Finanzierungsentscheidungen.
Abstract
(Englisch)
This paper investigates the impact of gender diversity of a founding team on the financing processes of a start-up in the early stage. This research aims at determining the differences between mixed founder teams consisting of men and women and homogeneous founders, i.e., men or women only. The paper applies theoretical and empirical approaches to show which gender differences exist and how they affect the financing processes. The main conclusions are the dynamics in the team, the distribution of competencies, and the personnel composition of the founding team play an essential role. It leads to the assumption that this tends to positively affect mixed teams, as they can combine different characteristics. Decisions are influenced by mutual sympathy and trust, which are often higher among similar individuals. Consequently, this has a positive effect on the financing decision of an investor. Thus, gender has some influence on funding decisions.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Start-ups Geschlechtervielfalt Gründerteam Finanzierungsprozess
Schlagwörter
(Englisch)
Start-ups gender diversity founder team funding process
Autor*innen
Sophie Duransky
Haupttitel (Englisch)
The influence of gender diversity of a founding team on the funding process of an early-stage start-up
Paralleltitel (Deutsch)
Der Einfluss der geschlechtsspezifischen Vielfalt eines Gründerteams auf den Finanzierungsprozess eines Start-up-Unternehmens in der Frühphase
Publikationsjahr
2022
Umfangsangabe
iii, 46, xcvii Seiten : Illustrationen
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Monika Gehrig-Merz
Klassifikation
85 Betriebswirtschaft > 85.99 Betriebswirtschaft: Sonstiges
AC Nummer
AC16567428
Utheses ID
62484
Studienkennzahl
UA | 066 | 914 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1