Detailansicht

Halbmond auf dem Stephansdom
"Türkenfurcht" und Fremdbilder in der Bildtradition der Osmanischen Belagerungen Wiens 1529 und 1683 (Grafik des 16., 17. und 19. Jahrhunderts)
Rosita Olivia Katharina Maurizia Melina Meßmer
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Kunstgeschichte
Betreuer*in
Raphael Rosenberg
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.71566
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-16535.49249.344355-2
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die Arbeit stellt die Frage nach der politischen Funktion der Grafikproduktion zu den Osmanischen Belagerungen Wiens 1529 und 1683 im zeitgenössischen Kontext und ihre Funktionalisierung im 19. Jahrhundert. Bisher wurde das Bildmaterial zu den Osmanischen Belagerungen Wiens noch nicht umfassend kunsthistorisch aufgearbeitet. Durch Untersuchung wiederkehrender Motive, wie der Stadtansicht mit Belagerung, Gräueltaten, dem Stephansturm und Triumphdarstellungen, wird untersucht, ob sich eine eigene Ikonografie der Wiener Belagerungen entwickelt. Ein weiterer Aspekt liegt dabei auf den Strategien der Fremddarstellung und des Feindbildes, die in den Darstellungen zum Tragen kommen. Das heißt auch Stereotypen und Darstellungstraditionen, auf die bei der Darstellung von Personen aus dem osmanischen Lager zurückgegriffen wird, werden untersucht. Dafür werden kritische Theorien herangezogen. Diese Fragen werden anhand von exemplarisch, aus dem reichen Quellenschatz ausgewählten, Grafiken analysiert: Holzschnitte aus dem 16. Jahrhundert, von Künstlern wie Barthel Beham, Niclas Meldeman und Hans Guldenmund, Flugblätter aus dem 17. Jahrhundert, von den Kupferstechern Jakob Müller, Johann Martin Lerch und Johann Franck, und Illustrationen aus einem Geschichtswerk von Friedrich Steinebach (1855) und aus, im Jahr 1883 zur 200. Jubiläumsfeier der Entsatzschlacht von 1683, erschienenen Zeitungen. Es ist gelungen einige bisher, nie zuvor kunsthistorisch untersuchte Blätter zu behandeln und ihre zuvor unbekannten Künstler zu identifizieren.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Wien Belagerung 1529 Belagerung 1683 Druckgrafik Barthel Beham Sebald Beham Niclas Meldeman Hans Guldenmund Jakob Müller Johann Martin Lerch Johann Franck Holzschnitt Kupferstich Flugblätter
Autor*innen
Rosita Olivia Katharina Maurizia Melina Meßmer
Haupttitel (Deutsch)
Halbmond auf dem Stephansdom
Hauptuntertitel (Deutsch)
"Türkenfurcht" und Fremdbilder in der Bildtradition der Osmanischen Belagerungen Wiens 1529 und 1683 (Grafik des 16., 17. und 19. Jahrhunderts)
Publikationsjahr
2022
Umfangsangabe
2, 85 Seiten, 32 ungezählte Seiten : Illustrationen
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Raphael Rosenberg
Klassifikationen
02 Wissenschaft und Kultur allgemein > 02.15 Wissenschaftspolitik, Kulturpolitik ,
20 Kunstwissenschaften > 20.20 Ikonographie ,
20 Kunstwissenschaften > 20.30 Kunstgeschichte: Allgemeines ,
20 Kunstwissenschaften > 20.70 Europäische Kunst: Allgemeines
AC Nummer
AC16566674
Utheses ID
62502
Studienkennzahl
UA | 066 | 835 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1