Detailansicht

Wahrnehmungen von Schülerinnen in der Pubertät von sportbezogenen Selbstdarstellungen von Influencerinnen auf Instagram in Bezug auf die eigene Körperlichkeit
Mariella Lewitsch
Art der Arbeit
Masterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Masterstudium Lehramt Sek (AB) UF Bewegung und Sport UF Englisch
Betreuer*in
Rosa Diketmüller
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.71540
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-24532.56488.746890-1
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Gegenstand der hier vorgestellten Masterarbeit ist die Wahrnehmung weiblicher Schülerinnen von sportbezogenen Selbstdarstellungen von Instagram-Influencerinnen. Der Einfluss dieser Bilder wird in Bezug auf Körperbilder, Körperwahrnehmung und Körperideale diskutiert. Nach einem kurzen Überblick thematischer Hintergründe widmet sich der Großteil der Arbeit der empirischen Forschung. Da besonders Jugendliche über das Medium Bild kommunizieren, wurde das Erhebungsverfahren der Gruppendiskussion auf der visuellen Ebene um die Bilder- Collage erweitert. Die Triangulation beider Materialarten trägt dazu bei, die Wahrnehmungen und Auswirkungen dieser Körperrepräsentationen auf das Körperbild der Jugendlichen zu verstehen. Das Ziel dieser Masterarbeit ist es, entlang empirischer Daten zu untersuchen, wie diese Gruppenwerkprozesse verlaufen und in welcher Weise sie „innere Bilder“ der Schülerinnen von Körperlichkeit sichtbar machen. Zusammengefasst zeigen die Ergebnisse, dass die vorgelegten Bilder und die damit verbundenen Körperbilder und Körperideale einen großen Einfluss auf die Mehrheit der Probandinnen haben und sie ihnen als Motivation dienen, Adaptionsprozesse am eigenen Körper vorzunehmen. Die Körpertypen, die von den meisten favorisiert werden, können dem Thin- und Athletic-Ideal beziehungsweise einer Mischung des Thin-Athletic-Ideals zugeordnet werden. Dem folgend werden Möglichkeiten zur Stärkung der Medienkompetenz von Schülerinnen in Bezug auf die Körperwahrnehmung im Bewegungs- und Sportunterricht aufgezeigt. Abschließend werden ein Ausblick und potenzielle Forschungsprojekte diskutiert.
Abstract
(Englisch)
The underlying master thesis investigates the perception of sports-related self-portrayals of female Instagram influencers from the female students’ point of view. It elucidates the influence of these pictures on their body image, body awareness and body ideals. After presenting an overview of theoretical basics relevant for this thesis, the empiric examination is introduced in detail. Especially among adolescents, it is observed that pictures speak louder than words. Hence, this master thesis discusses a research conception which increases the verbal method of group discussions on a visual level by including collages of images. The triangulation of the audio and visual material is essential to understand students’ perception of sports-related pictures of influencers and their impact on the teenagers’ body image. The aim of this master thesis is to show, along empirical data, in which ways the students’ “inner pictures” of bodies become visible. The new revelations are discussed in respect of body image, body perception and body ideals. The findings show that the majority of students is greatly affected by these self-portrayals and favor a mixture of the thin-athletic-ideal. The bodies portrayed on the influencers’ pictures motivate numerous of the teenagers to achieve body transformations themselves. It becomes obvious that body images and body ideals are of high importance of the girls’ everyday lives. Thus, in a nutshell, possible ways to increase the students’ media competence regarding body perception are introduced. Finally, the thesis provides a possible outlook on the subject matter and discusses research projects for the near future.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Körperbilder Körperwahrnehmung Körperideale
Schlagwörter
(Englisch)
Body image body awareness body ideals
Autor*innen
Mariella Lewitsch
Haupttitel (Deutsch)
Wahrnehmungen von Schülerinnen in der Pubertät von sportbezogenen Selbstdarstellungen von Influencerinnen auf Instagram in Bezug auf die eigene Körperlichkeit
Publikationsjahr
2022
Umfangsangabe
95 Seiten : Illustrationen
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Rosa Diketmüller
Klassifikation
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.29 Sport, Sportwissenschaft: Sonstiges
AC Nummer
AC16566268
Utheses ID
62974
Studienkennzahl
UA | 199 | 500 | 507 | 02
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1