Detailansicht

Zur Bedeutung des Innewerdens als Gotteserfahrung in der Existentialethik Karl Rahners
Bonaventure Ifeanyichukwu Ughonu
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Katholisch-Theologische Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw. Universitätlehrgang (ULG)
Diplomstudium Katholische Fachtheologie
Betreuer*in
Sigrid Müller
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.72874
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-12362.95231.250242-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Wenn von Gotteserfahrung oder Mystik die Rede ist, neigen die Menschen oft dazu, sich diesem Thema zu entziehen, weil es traditionell auf ein kontemplatives Leben in einem Kloster reduziert wird. Für Karl Rahner war es jedoch ein brennendes Anliegen, dass die Menschen erfahren, dass diese unmittelbare Gotteserfahrung nicht etwas ist, das zu weit von ihnen entfernt ist, sondern ihnen sehr nahe ist. Es ist etwas, das sie in ihrem Alltag erfahren können, unabhängig von ihrem Beruf. Ihm geht es darum, dass die Menschen sich bewusst sind, dass sie diese Erfahrung brauchen und sich ihr nicht entziehen können, weil nichts sie in ihrem Leben ersetzen kann, auch wenn manche Menschen versuchen, sie durch Reichtum zu ersetzen. Neben diesem zentralen Punkt der Diplomarbeit bietet diese Arbeit einen neuen Begriff für Rahners Gotteserfahrung, der als synonym der Gotteserfahrung verwendet werden könnte, nämlich das Innewerden. Durch eine gründliche Untersuchung der Hintergründe und Kontexte, in denen Rahner den Begriff Innewerden verwendet hat, kommt die Arbeit zu dem Vorschlag, dass Innwerden als Gotteserfahrung verstanden werden kann. Ein weiterer einzigartiger Aspekt dieser Arbeit ist das Zusammentreffen von Rahners Existenzethik und Gotteserfahrung. Dies zeigt die Rolle, die der Mensch bei dieser Erfahrung spielt, abgesehen von der Tatsache, dass es sich um eine Erfahrung der Gnade handelt. Darüber hinaus bietet diese Arbeit eine detaillierte Analyse von Rahners Idee der Gotteserfahrung und gibt damit Antworten auf diese Fragen, wer sie erfahren kann, wo sie erfahren werden kann und wie sie heute erfahren werden kann. Am Ende werden einige praktische Beispiele vorgestellt, wie diese Erfahrung das Christentum sowohl in Afrika als auch in Europa verbessern kann.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Innewerden Gotteserfahrung Karl Rahner
Autor*innen
Bonaventure Ifeanyichukwu Ughonu
Haupttitel (Deutsch)
Zur Bedeutung des Innewerdens als Gotteserfahrung in der Existentialethik Karl Rahners
Publikationsjahr
2022
Umfangsangabe
90 Seiten
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Sigrid Müller
Klassifikationen
11 Theologie > 11.62 Christliche Ethik ,
11 Theologie > 11.69 Systematische Theologie. Sonstiges
AC Nummer
AC16732730
Utheses ID
65178
Studienkennzahl
UA | 011 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1