Detailansicht

Topographical maps for detecting relevance fields in car interiors
an eyetracking approach
Andrea Berger
Art der Arbeit
Diplomarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Fakultät für Psychologie
Betreuer*in
Claus-Christian Carbon
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.7808
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-30363.90394.281554-0
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
Die jeweiligen Modelle unterschiedlicher Automobilhersteller unterscheiden sich immer weniger hin-sichtlich Technologie, Effizienz und Preis. Produktdesign ermöglicht es den Herstellern ihre Produkte von denen der Konkurrenz abzugrenzen und einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Vor allem das Design des Fahrzeuginneren gestattet hier eine individualisierte und distinkte Gestaltung. Außerdem ist das Design des Interieurs ausschlaggebend für die Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug und damit das Fahrverhalten. Eine Eyetracking-Studie wurde durchgeführt um die Bereiche des Autoin-nenraums zu erkunden denen die Konsumenten am meisten Aufmerksamkeit schenken. Dabei ging es einerseits um die Wichtigkeit der Ausstattungselemente bei einer Evaluation des Innenraums im Kon-text eines potentiellen Autokaufs und andererseits um die Relevanz der Bereiche und Instrumente während einer simulierten Autofahrt. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Komponenten die für das Steuern des Fahrzeugs wichtig sind, die Rückmeldung über das Fahrzeug und das Fahrverhalten geben und Komfort- und Unterhaltungsausstattung für die Versuchspersonen die größte Relevanz zu haben scheinen. Während der Fahrsimulation wurden vor allem die Elemente des Armaturenbretts, die Spiegel und das Display der Mittelkonsole betrachtet. Die Ergebnisse der Untersuchung bieten An-regungen für weitere Designforschung und Hilfestellungen für Designer bei der Gestaltung des Fahr-zeuginneren gemäß den Bedürfnissen und Präferenzen der Konsumenten.
Abstract
(Englisch)
As differences in technology, efficiency and price are becoming marginal in the automotive industry, product design provides car manufacturers with the opportunity to differentiate their products from competitive producers. The vehicle interior design not only allows for an individualized and distinct composition but is also decisive for the interaction between driver and vehicle. Unlike previous re-search that mainly concentrated on design and liking of single interior parts this study’s aim was to identify consumer’s areas of interest in automobile interiors. An eyetracking study was conducted to investigate those components of the interior equipment of two stimulus cars that participants pay atten-tion to in the context of a purchase situation and during everyday driving tasks. When evaluating the interior equipment with the eyes of a potential customer participants paid most attention to interior components associated with the task of driving and providing feedback about the state of the vehicle and the handling performance and to devices concerned with ambient conditions and entertainment. During a simulated driving task participants mainly observed the instruments of the dashboard and the mirrors. The results of this study provide directions for further research in vehicle interior design and assistance for designers in creating the interior equipment according to the customers’ needs and pref-erences.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Englisch)
product design automobile areas of interest
Schlagwörter
(Deutsch)
Produktdesign Automobil
Autor*innen
Andrea Berger
Haupttitel (Englisch)
Topographical maps for detecting relevance fields in car interiors
Hauptuntertitel (Englisch)
an eyetracking approach
Paralleltitel (Deutsch)
Blickbewegungsmessung bei topografischen Relevanzfeldkarten des Autoinnenraums
Publikationsjahr
2009
Umfangsangabe
III, 179 S. : ill., graph. Darst.
Sprache
Englisch
Beurteiler*in
Claus-Christian Carbon
Klassifikationen
77 Psychologie > 77.40 Wahrnehmungspsychologie ,
77 Psychologie > 77.93 Angewandte Psychologie
AC Nummer
AC08093886
Utheses ID
7041
Studienkennzahl
UA | 298 | | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1