Detailansicht

Familienkonflikte und ihre Darstellung in der Erzählsammlung Liaozhai Zhiyi
eine Analyse der Geschichte "Shanhu"
Veronika Scharf
Art der Arbeit
Magisterarbeit
Universität
Universität Wien
Fakultät
Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Betreuer*in
Richard Trappl
Volltext herunterladen
Volltext in Browser öffnen
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
DOI
10.25365/thesis.8940
URN
urn:nbn:at:at-ubw:1-29621.59246.690866-3
Link zu u:search
(Print-Exemplar eventuell in Bibliothek verfügbar)

Abstracts

Abstract
(Deutsch)
"Familie" ist ein bedeutendes Thema in Pu Songlings Erzählsammlung Liaozhai zhiyi, die zu den bedeutendsten literarischen Werken der späten Kaiserzeit Chinas zählt. Durch die zahlreichen Schilderungen von "Familie" und "Familienkonflikt" wird ein Einblick in die Familienstruktur und deren Probleme innerhalb der damaligen Gesellschaft Chinas gewährt. Eine Untersuchung dessen anhand der Analyse eines Beispiels - der Geschichte Shanhu - gibt über den moralischen Standpunkt des Autors, aber auch über gängige gesellschaftliche Ansichten bezüglich Handhabung und Lösung von Familienproblemen, Auskunft.

Schlagwörter

Schlagwörter
(Deutsch)
Familienkonflikt Liaozhai zhiyi Pu Songling chinesische Literatur
Autor*innen
Veronika Scharf
Haupttitel (Deutsch)
Familienkonflikte und ihre Darstellung in der Erzählsammlung Liaozhai Zhiyi
Hauptuntertitel (Deutsch)
eine Analyse der Geschichte "Shanhu"
Paralleltitel (Englisch)
Family conflict and its portrayal in the story collection Liaozhai Zhiyi ; an analysis of the story "Shanhu"
Publikationsjahr
2010
Umfangsangabe
119 S.
Sprache
Deutsch
Beurteiler*in
Richard Trappl
Klassifikation
18 Einzelne Sprachen und Literaturen allgemein > 18.90 Chinesische Sprache und Literatur
AC Nummer
AC08062611
Utheses ID
8061
Studienkennzahl
UA | 066 | 811 | |
Universität Wien, Universitätsbibliothek, 1010 Wien, Universitätsring 1